Wetter Weihnachten 2018 - Endlich wieder weiße Weihnachten?

Wetter Weihnachten 2018: aktuelle Wetterprognose vom 12.12.2018 - Wetterumschwung an Heiligabend?

Weiße Weihnachten 2018 ja oder nein? So einfach wie in den letzten Jahren lässt es sich in 2018 nicht beantworten, denn kurz vor Weihnachten könnte die Großwetterlage kippen.

Nasskalte bis frostige Temperaturen sind in den kommenden Tagen über Deutschland zu erwarten. Die Niederschlagsneigung lässt nach und bis zum 3. Advent ist mit einem ruhigen und teils sonnigen Wettercharakter zu rechnen. Vor allem in den Nächten wird es kalt und bei Aufklaren und über Schnee gehen die Temperaturen auf unter -5 Grad zurück.

Am 3. Adventssonntag aber stellt sich die Großwetterlage kurz vor Weihnachten um. Die atlantischen Tiefdrucksysteme nehmen wieder mehr Einfluss auf das Wetter über Deutschland und können am Sonntag für erhebliche Straßenbehinderungen durch Glätte sorgen. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Dezember 2018.

Weiterlesen: Wetter Weihnachten 2018: aktuelle Wetterprognose vom 12.12.2018 - Wetterumschwung an Heiligabend?

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Wetter Weihnachten 2018: aktuelle Wetterprognose vom 11.12.2018 - So stehen die Chancen auf weiße Weihnachten

Weiße Weihnachten 2018? Der Wettertrend geht zwar in eine eindeutige Richtung, doch sind - gerade zu den Weihnachtsfeiertagen - erhebliche Unsicherheiten auszumachen. Spannende Zeiten stehen dem Wetter bevor.

Vor allem über den südlichen und östlichen Regionen sinken im Wochenverlauf die Temperaturen weiter ab und können kaum mehr über die 0 Grad Marke ansteigen. Dauerfrost ist möglich. Weiter nach Westen und Norden steigen die Temperaturen auf +0 bis +3 Grad an - sonderlich mild ist das nicht, aber auch nicht winterlich kalt. Hinzu kommen zahlreiche Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer, welcher im Verlauf der Woche nachlassen.

Die Bewölkung lockert auf und die Sonne kommt häufiger zum Vorschein. In den Nächten können die Tiefstwerte auf -1 bis -7 Grad absinken. Zum 3. Advent erreicht ein Sturmtief Deutschland und sorgt für eine grundlegende Veränderung. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Dezember 2018.

Weiterlesen: Wetter Weihnachten 2018: aktuelle Wetterprognose vom 11.12.2018 - So stehen die Chancen auf weiße...

Wetter Weihnachten 2018: aktuelle Wetterprognose vom 10.12.2018 - Polarwirbelsplit zum Weihnachtsfest?

Zwar besteht in dieser Woche die Möglichkeit auf Dauerfrost und etwas Schneefall, doch ein so richtiges Wintergefühl wird sich nicht einstellen können. Und die atlantischen Tiefdrucksysteme stehen auch schon in den Startlöchern. Ist damit der Wettertrend für das Wetter Weihnachten 2018 besiegelt?

Vor allem in den mittleren und höheren Lagen können die Schneeschauer für die Ausbildung einer Schneedecke sorgen. Viel Neuschnee ist auch über den Skigebieten der Alpenregionen zu erwarten. Kräftige Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer können auch in tieferen Lagen kurzzeitig für etwas weiß sorgen, doch der Wettercharakter selbst ist als nasskalt zu bewerten. In den Nächten ist mit leichten bis mäßigen Frost zu rechnen Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Dezember 2018.

Weiterlesen: Wetter Weihnachten 2018: aktuelle Wetterprognose vom 10.12.2018 - Polarwirbelsplit zum...

Wetter Weihnachten 2018: aktuelle Wetterprognose vom 09.12.2018 - Pünktlich zu den Weihnachtsfeiertagen einsetzender Schneefall?

Schnee an Weihnachten? Der Winter hält in höheren Lagen Einzug und auch in tieferen Lagen ist mit Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer zu rechnen. Ob Dauerfrost oder nasskalte Temperaturen vorherrschen werden, darüber sind sich die Prognose-Modelle noch nicht einig. Doch in der Zeit kurz vor Weihnachten zeichnet sich ein deutlicher Wettertrend ab.

Es wird nun kälter und schon zum Start in die neue Woche können die ersten Schneeflocken rieseln. Doch sind die Wetterprognosen der Wettermodelle noch unterschiedlich zu interpretieren. Das amerikanische Vorhersage-Modell tendiert mehr in die nasskalte Richtung, während das europäische Prognose-Modell bis zum 16. Dezember Dauerfrost über weite Teile von Deutschland berechnet. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Dezember 2018.

Weiterlesen: Wetter Weihnachten 2018: aktuelle Wetterprognose vom 09.12.2018 - Pünktlich zu den...


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +10,38 +0,87 -0,28 647 l/m² - normal

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns