Skip to main content

Wetter April 2012 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann
Nicht nur wegen dem Wetter an Ostern ist der April interessant, sondern auch wegen der fast überall zweiwöchigen Ferien in Deutschland. So wollen viele von unseren Lesern wissen, wie das Wetter im April 2012 wird. Auch heute ist nur ein Trend erkennbar und der lautet Hochdruckaufbau im letzten März Drittel. Durchaus möglich, dass diese stabile Hochdruckstruktur auch in den April hinein noch halten wird. So zeigt es auch das Langfristmodell in seiner heutigen Wetterprognose für das Wetter im April, welcher deutlich zu warm gegenüber dem langjährigen Mittel - im Niederschlagsverhalten jedoch normal ausfallen soll. Vieles spricht im April für eine südwestliche Wetterlage mit milden Temperaturen, aber eben auch mit Regenfällen. Demgegenüber stehen die langjährigen Wetterbeobachtungen, welche den Abschnitt zwischen dem 1./8. April mit wechselhaften Wetter zeigen. Im weiteren Verlauf gab es zwischen dem 9./14. April jedoch häufig Hochdruckwetter mit Sonnenschein und warmen Temperaturen.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Interessant für das Wetter im April 2012 ist die jüngste Wetterprognose des Langfristmdoells - es simuliert die Temperaturen gegenüber dem langjährigen Mittel heute als deutlich zu warm. Die Niederschlagsprognose hingegen fällt normal aus. Betrachtet man die Europa-Simulation, so fällt der gesamte Osten und Norden deutlich zu warm aus, wobei die Skandinavischen Länder recht ...
| M. Hoffmann
Der April ist nicht mehr weit weg und es sieht ganz danach aus, als ob das Wetter im April 2012 deutlich zu warm ausfallen soll. Denn das Langfristprognosemodell sieht den April mit 1 bis 2 Grad zu warm gegenüber dem langjährigen Mittel der Jahre 1981 bis 2006. Die Langfristprognose des Deutschen Wetterdienstes sieht den April gegenüber dem langjährigen Mittel der Jahre 1961...
| M. Hoffmann
Das Langfristmodell zeigt in seiner Wetterprognose für den April 2012 seit einiger Zeit deutliche zu warme Tendenzen. Blickt man auf Europa und die mögliche Großwetterlage im April, so erkennt man, dass der gesamte Norden und Osten deutlich zu warm ausfallen soll. Kündigt sich erneut eine extrem trockene Phase wie im April des letzten Jahres an? Zum heutigen Stand soll es ös...
| M. Hoffmann
Auffällig ist in der heutigen Simulation des Langfristmodells für das Wetter im April 2012, dass die Temperaturwerte nochmals angehoben wurden. Demnach geht man von einem deutlich zu warmen Wetter im April aus. Der Grund könnte in der Wetterentwicklung vom März stecken und nennt sich Omegawetterlage, welche Zwangsläufig nicht über Deutschland liegen muss. Betrachtet man Euro...
| M. Hoffmann
Die Großwetterlage scheint sich derzeitig im großen Stil wieder zu stabilisieren, was auf eine Rückkehr zur Normalität der Jahreszeiten schließen lässt. Somit stehen die Chancen auf ein normales Wetter im April gar nicht so schlecht. I.d.R. bedeutet Normalität im April noch starke Turbulenzen bis zur Monatsmitte, anschließend wird das Wetter allmählich wärmer und konstanter....

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)