Der Sommer steht noch vor seinem Höhepunkt und wir schreiben etwas über die Wetterprognose zum Winter 2012/2013? Der Grund hierfür sind Analysen und Beobachtungen der Wetterdienste aus den USA, Japan und Australiens, welche Aufgrund eines Anstiegs der Wassertemperaturen im tropischen Pazifiks den nächsten El Niño im Herbst vorhersagen (Wahrscheinlichkeit 50%). Welche Auswirkungen hat El Niño auf unser Wetter? Überspitzt kann man sagen, dass weltweit das Wetter auf den "Kopf gestellt" wird, meist deutlich zu warm, die Winter in El Niño Jahren in Europa aber um 2-3 Grad zu kalt ausfallen können. Das Langfristmodell zeigt noch keine wesentliche Tendenzen zum Winter 2012/2013. Man muss die Entwicklung noch genauer Beobachten, aber nach einem sehr milden und wechselhaften Winter 2011/2012 könnte der kommende Winter wieder kälter werden.

Anzeige

 

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!