WetterNews - aktuelle Meldungen rund um das Wetter

Wettertrend: Wie wird der Sommer 2020?

| C. Bertram
Wird der Sommer 2020 zu warm und zu trocken?

Der Frühling war bislang außergewöhnlich warm und trocken. Steht zu befürchten, dass sich im Sommer 2020 eine Hitze und Dürre wiederholt? Ein Blick auf die aktuelle Entwicklung.

Aktuell hat es ein wenig geregnet und die letzte Tage haben - insbesondere über dem Alpenraum, Rheinland-Pfalz und Hessen einiges an Niederschlag gebracht. Doch der flächendeckende und länger andauernde Niederschlag fehlt bisweilen und so sorgen die letzten drei Tage für gerade einmal 10,5 Prozent der im Mai üblichen Niederschlagssumme.

Kumuliert man diesen Wert einfach auf, so würde der Mai sein Niederschlagssoll gerade so erreichen können, vorausgesetzt das Wetter bleibe so wechselhaft. Doch kündigt sich in der aktuellen Wetterprognose die nächste Trockenperiode an. Flächendeckender und länger andauernder Niederschlag ist bis Mitte Mai nicht zu erwarten und summiert man diese Summen einfach auf, so wäre bis zum Ende der zweiten Mai-Dekade gerade einmal 35 Prozent des Niederschlagssolls erfüllt. Der Mai hat somit bereits jetzt schon ein hohes Potential zu trocken auszufallen.

Schaut man sich die Niederschlagsprognose des europäischen Wettermodells bis zum 13. Mai an, so werden nördlich von Baden-Württemberg und Bayern 0 bis 8 l/m² an Niederschlag simuliert, während es in Richtung der Alpen 10 bis 20 und örtlich bis 50 l/m² sein kann. Nach dem amerikanischen Wettermodell sind ähnliche Niederschlagsverhältnisse zu erwarten. Der Mai also zeigt sich über weite Strecken über dem Süden wechselhaft, über der Mitte und dem Norden aber zu trocken (Zwei-Drittel zu trocken).

Regenradar

Regenradar Deutschland

Regenradar weitere Funktionen
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Werbung


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,0 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +9,79 +0,75 -0,48 610 l/m² - zu nass
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns