Wetter September 2020: Wetterprognose und Wettervorhersage

Wettertrend September 2020 vom 14.08.2020 - Spätsommer oder Frühherbst - Welche Richtung schlägt das Wetter im September ein?

| M. Hoffmann
Frühherbst oder Spätsommer - wie entwickelt sich das Wetter bis zum September?

Bestimmt eine neue Hitzewelle das Wetter bis in den September, oder kommt es zu einer markanten Abkühlung, die in den ersten September-Tagen für einen frühherbstlichen Wettercharakter sorgen kann? Spannende Zeiten stehen bevor!

Aktuell werden noch Tageswerte von jenseits der +30 Grad simuliert. Dazu kommt es immer wieder zu heftigen Schauern und Gewittern, die über manchen Regionen unwetterartig ausfallen können (Gewitterradar). Für die kommenden 48 Stunden zeichnet sich ein Niederschlagsschwerpunkt zwischen einem breiten Streifen von Niedersachsen und Sachsen ab. In dieser Zeit können dort Regensummen von 20 bis 40 l/m² niedergehen. Doch wie es bei Schauern ebenso üblich ist, wird der Niederschlag nicht gleichmäßig verteilt und regional große Unterschiede sind zu erwarten.

Der Grund für die Schauer und Gewitter ist eine derzeit schwachgradientige Wetterlage mit einer labilen Schichtung der Luftmassen. Bedingt durch die kaum vorhandenen Windbewegungen ziehen diese Starkniederschlagsfelder auch nur sehr langsam weiter, was zu regional erheblichen Niederschlagsmengen führen kann. Bis einschließlich Montag ändert sich an dem feucht-warmen und unwetterträchtigen Wetter zunächst wenig. Mehr dazu in der aktuellen Wettervorhersage zum Wetter August 2020.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2022 +18,3 +2,96 +1,96 58 l/m² - extrem trocken
Juli 2022 +19,1 +2,2 +0,8 37,1 l/m² - extrem trocken
August 2022 +20,22 +3,7 +2,3 48,5 l/m² - extrem trocken
September 2022 +13,4 +0,1 -0,4 98,9 l/m² - zu nass
Oktober 2022 +12,53 +3,53 +3,13 49,5 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +11,7 +2,3 +1,3 546,5 l/m² - zu trocken

Statistische Wetterwerte für September

  • Anfang des Monats häufig wechselhaftes, teils auch kühles Wetter
  • Vom 3. bis zum 10. September mit 74 % Wahrscheinlichkeit schönes Spätsommerwetter
  • Erste Nachtfröste ab der Monatsmitte möglich
  • Altweibersommer häufig vom 22. bis 29. (Wahrscheinlichkeit 86 Prozent)
  • Sehr häufig hoher Luftdruck zur Monatsmitte
  • Tageslänge liegt zum Beginn bei 13 Stunden und 49 Minuten und am Ende bei 11 Stunden und 42 Minuten
  • Tag und Nachtgleiche ist am 22.

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns