Wetter Juni - Wetterprognose vom 26.05.2021 - Ein Sommerhoch bringt sich in Stellung

Im Juni 2021: Neben sommerlichen Temperaturen auch Schauer und Gewitter?
Im Juni 2021: Neben sommerlichen Temperaturen auch Schauer und Gewitter?

Der Sommer bringt sich im Juni in Stellung, doch ob es zum Durchbruch reichen wird, hängt von der Position eines Hochdrucksystems ab.

Turbulentes Wetter. Ein Tiefdruckwirbel verlagert sich in den kommenden 48 Stunden über den Norden von Deutschland und bildet an seinem südlichen Gradienten kleinere Cluster aus. Infolge daraus ist am Mittwoch und Donnerstag bei starker bis wechselnder Bewölkung immer wieder mit Schauern zu rechnen, die mancherorts kräftiger und örtlich mit Gewittern einhergehen können (Gewitterradar). Der Wind frischt stark böig auf und kann über exponierten Lagen und der Küsten von Nord- und Ostsee für stürmische Windböen verantwortlich sein (Windprognose). Die Temperaturen pendeln sich auf +12 bis +16 Grad ein und können mit Sonnenschein auf bis +18 Grad ansteigen, während in Schauernähe kaum mehr als +10 Grad erwartet werden können.

Von Norden sonniger

Die Bewölkung lockert am Freitag von Norden auf und lässt nördlich der Linie von Münster und Dresden längere sonnige Abschnitte zu. Zwischendurch gibt es immer wieder - meist leichte - Schauer. Weiter nach Süden dominieren dichte Wolkenfelder, doch mit Niederschlag ist nicht zu rechnen. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +14 bis +18 Grad und über dem Südwesten und Westen sind bis +20 Grad möglich.

Anzeige

Frühsommerlich in den Juni

Von Samstag bis Montag dominiert der Sonnenschein und letzte Wolkenfelder halten sich am Samstag über dem Südwesten und ziehen am Sonntag über Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern auf, bevor diese sich zum Montag über die Mittelgebirge verlagern und für ein paar Schauer sorgen können. Sonst scheint die Sonne nahezu ungehindert auf Deutschland herab. Der Wind kommt böig aus nordöstlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen mit +17 bis +23 Grad und zum Montag bis +25 Grad verbreitet frühsommerlich warme Werte.

Das Wetter im Juni

Hoher Luftdruck baut sich vom 1. bis 3. Juni im Bereich von Deutschland, dem östlichen Europa und Skandinavien auf. Entscheidend wird die Positionierung des Hochdrucksystems sein. Positioniert sich das Hoch bspw. über Skandinavien und wird an seinem südlichen Gradienten von Tiefdrucksystemen unterwandert, ändert sich am wechselhaften und nur mäßig warmen Wetter im Juni wenig.

Anzeige

Sommerwetter mit hochsommerlichen Ansätzen

Gelingt es dem Hoch über Skandinavien eine Achse nach Süden auszubilden, so beeinflusst dass das Wetter über Deutschland, Österreich und der Schweiz auf direkter Weise. Die Niederschläge klingen ab, die Sonnenscheindauer nimmt zu und die Temperaturen orientieren sich mit +25 bis +30 Grad im sommerlichen Bereich und sollte das Hoch noch einen Tick nach Osten abrücken, wären hochsommerliche Temperaturen möglich.

Durchwachsen und mäßig warm, oder der Durchbruch des Sommers im Juni
Wetterprognose nach Kontrollläufen: Durchwachsen und mäßig warm (li.), oder der Durchbruch des Sommers im Juni (re.)
© www.meteociel.fr

Auf den Punkt gebracht: Was vom Wetter im Juni zu erwarten ist

Nein, eine eindeutige und klare Wettervorhersage ist für die ersten Junitage (noch) nicht möglich. Dafür ist die Position des Hochdrucksystems zu variabel. Doch zeichnet sich Anfang Juni ein Wetterwechsel ab, der schnell in Richtung Sommer gehen kann. Die Kontrollläufe bestätigen im Mittel einen Aufwärtstrend der Temperaturen, der vom 1. bis 3. Juni im Vergleich zum vieljährigen Mittelwert von 1961 und 1990 um +1 bis +3 Grad zu warm ausfallen kann. Sommer ist möglich, Frühsommer wahrscheinlich und den Hochsommer kann man in der Theorie einmal andenken.

Anzeige

Anders formuliert sind Temperaturen um die +20 Grad-Marke herum pendelnd eine wahrscheinliche Temperaturentwicklung. Dazu gibt es als Abwechslung immer wieder Schauer und örtliche Gewitter.

Vergleicht man den Mittelwert aller Kontrollläufe mit den Druckanomalien, so erkennt man von Süden den langsamen Aufbau von hohem Luftdruck, was den Sommer nach Deutschland bringen kann.

Auf die Positionierung kommt es an
Wetterprognose nach dem Mittelwert der Kontrollläufe (li.) und den Druckanomalien (re.) bis zum 4. Juni: Auf die Positionierung kommt es an
© www.meteociel.fr | https://climatereanalyzer.org

Ob darüber hinaus der Sommer in Deutschland Fuß fassen kann, erläutern wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Sommer.

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,0 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +9,79 +0,75 -0,48 610 l/m² - zu nass
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Wetterfakten im Juni

Statistische Wetterwerte für Juni

  • Zum Beginn oftmals warmes Hochdruckwetter
  • Anschließend zwischen dem 4. und 20. Juni sehr häufig wechselhaftes und kühles Wetter (Schafskälte - vermehrt um den 11. Juni)
  • Erste - schwere - Unwetter sind in diesem Zeitraum möglich
  • Warmes Hochdruckwetter wieder ab dem 25. Juni
  • Zeitraum des Siebenschläfertages beginnt am 25. Juni

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns