Skip to main content

Wetter im August 2012 - Wetterprognose vom 2. August

| M. Hoffmann
Die hochsommerliche Phase mit 24/30 Grad hält - mit Ausnahme vom Freitag - verbreitet noch bis Sonntag durch. Bereits heute nimmt von Süden her die Gewitterneigung zu und verstärkt sich bis zum Sonntag vor allem in den westlichen Landesteilen, z.T. auch mit Unwetterpotential. Zum heutigen Stand dreht die Luftströmung Anfang der kommenden Woche kurz auf westliche Richtungen und bringt mit 17/24 Grad nur mäßig warme Temperaturen und wechselhaftes Wetter. Von Süden her macht sich rasch ein neuer Azorenhochdruckkeil bemerkbar und sollte ab Mitte der kommenden Woche im Süden wieder für sommerliches und trockenes Wetter sorgen (63%). Blickt man noch etwas weiter, so ist beim amerikanischen Wettermodell um den 11. August herum ein eigenständiges mitteleuropäisches Hochdrucksystem zu erkennen. Die Variante wird zwar noch nicht ausreichend von anderen Wettermodellen gestützt, der Zeitpunkt ist allerdings im August typisch für solch ein Hochdrucksystem. Zusammenfassend: überwiegend sommerliches Wetter mit kurzer Pause zum Wochenbeginn. Im zweiten August-Drittel nimmt die Wahrscheinlichkeit für Hochdruck über Deutschland zu (47%).

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)