Bis zum 4./6. August bleibt der Hochsommer mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit von 59 Prozent erhalten. Darüber hinaus mehren sich die Hinweise auf eine Veränderung der Großwetterlage in der Form, dass sich über Skandinavien ein Tiefdrucksystem festigen kann. Das wäre das seit Tagen beschriebene langsame aber stetige anrennen der Tiefdrucksysteme gegen das "Hochhdruckbollwerk" und es ist nur eine Frage der Zeit, bis das Westwetter sich durchsetzen könnte. Das amerikanische Wettermodell sieht dabei eine Zeitweise Verschiebung der Druckgegensätze in Form einer Südwestwetterlage, wobei das Wetter im Süden im ersten August-Drittel weiterhin mit +25/+30 Grad sommerlich bleibt, während sich im Norden zunehmend starke Bewölkung mit zeitweiligem Regen und Temperaturen zwischen +20/+25 Grad bemerkbar macht - aber auch im Süden sind Aufgrund der Tiefdruckaktivität tägliche Schauer und Gewitter wahrscheinlich. Das europäische Wettermodell simuliert eine Unterwanderung des Hochdrucksystems bei Skandinavien, bei der die Tiefdrucksysteme zwischen England und Deutschland eine Lücke finden können und sich somit direkt über Deutschland positionieren können. Gleichzeitig strebt das Azorenhoch über England nach Norden und möchte gerne eine Verbindung zum Russlandhoch aufbauen. Sollte diese Simulation eintreten, so ist wechselhaftes, teils regnerisches Wetter mit Temperaturen zwischen +20/+25 Grad in ganz Deutschland die Folge daraus. Welches Szenario ist wahrscheinlicher? Wie gestern bereits beschrieben ist es nur eine Frage der Zeit, bis wechselhaftes und etwas kühleres Wetter in Deutschland wetterbestimmend sein wird. Statistisch betrachtet passiert das meist zwischen dem 4./10. August. Die Kontrollläufe simulieren ab dem 5./6. August mehrheitlich eine Normalisierung mit wechselhaften Wetter, wobei das Temperaturniveau weiterhin um 1-2 Grad gegenüber dem langjährigen Temperaturmittel zu hoch ist. Das Langfristmodell zeigt in seiner heutigen Wettervorhersage eine leicht erhöhte Niederschlagsneigung bei normalen Temperaturen für das Wetter im August.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen