Wetter Pfingsten 2021 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wettervorhersage vom 16. Mai 2021 - Pfingstwetter: Zwischen stürmisch wild und frühlingshaft mild

Unbeständiges Pfingstwetter
Unbeständiges Pfingstwetter

Das Wetter erinnert im Moment mehr an einen April, als an den Wonnemonat Mai. Das liegt einem Tief über Skandinavien, dass sich zu Pfingsten verlagert und noch für Überraschungen sorgen kann.

Starke Bewölkung hält sich heute südlich einer Linie von Mannheim und Regensburg. Weiter nach Norden lockert die Bewölkung auf und die Sonne kommt häufiger zum Vorschein. Zwischendurch gibt es immer wieder Schauer, die für etwas Abwechslung sorgen können. Der Wind kommt stark böig aus südwestlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +12 bis +16 Grad. Mit Sonnenschein sind bis +18 Grad und in Schauernähe bis +10 Grad möglich.

Kühles und windiges Schauerwetter

Ein Tief bezieht von Montag bis Donnerstag über Skandinavien Stellung und beeinflusst mit seinem südlichen Gradienten das Wetter über Deutschland. Bei wechselnder bis starker Bewölkung kommt es immer wieder zu Schauen. Die Wolkenfelder sind am Montag noch dichter und die Schauer kräftiger, bevor im Verlauf der Woche bis zum Donnerstag die sonnigen Momente zahlreicher werden und die Schaueraktivität nachlässt. Der Wind kommt böig aus westlichen Richtungen und die Temperaturen pendeln sich auf +12 bis +16 Grad ein und können in Schauernähe auf +8 bis +12 Grad zurückgehen, während mit Sonnenschein bis +20 Grad erreicht werden können.

Weiterlesen: Wettervorhersage vom 16. Mai 2021 - Pfingstwetter: Zwischen stürmisch wild und frühlingshaft mild

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

 

Wettervorhersage vom 15. Mai 2021 - Die nächste Kaltluftdusche an Pfingsten?

Kühles und unbeständiges Pfingstwetter
Kühles und unbeständiges Pfingstwetter

Der Frühling stottert vor sich hin und konnte sich über Deutschland noch nicht richtig durchsetzen. Passend zu Pfingsten droht die Großwetterlage erneut in die zu kalte Richtung zu kippen.

Schauerwetter. Zahlreich sind die Wolken und Schauer, die heute und am Sonntag über Deutschland hinwegziehen. Örtlich auftretende Gewitter sind nicht auszuschließen (Gewitterradar). Sind die sonnigen Abschnitte am Samstag nur sporadisch und von kurzer Dauer, so mehren sich am Sonntag die sonnigen Phasen. Der Wind kommt böig aus südwestlichen Richtungen und die Temperaturen pendeln sich - je nach Sonnenscheindauer, bzw. Schaueraktivität - auf +14 bis +18 Grad und +12 bis +16 Grad ein.

Teils kühles Schauerwetter

Ein weiteres - kleinräumiges und schwachgradientiges - Tiefdruckgebiet erreicht am Montag, Dienstag und Mittwoch Deutschland und sorgt bei starker bis wechselnder Bewölkung für gelegentliche Schauer, die örtlich mit Gewitter einhergehen können. Der Wind frischt böig aus westlichen Richtungen kommend auf und die Temperaturen gehen in Schauernähe auf +8 bis +12 Grad zurück. Mit Sonnenschein sind bis +16 Grad möglich.

Weiterlesen: Wettervorhersage vom 15. Mai 2021 - Die nächste Kaltluftdusche an Pfingsten?

Wetterprognose vom 14. Mai 2021 - Das Pfingstwetter steht auf der Kippe

Kalt oder warm? Das Pfingstwetter steht auf der Kippe
Kalt oder warm? Das Pfingstwetter steht auf der Kippe

Der Mai bleibt in seinem Charakter launisch und zeigt sich mit zahlreichen Schauern und Gewittern abwechslungsreich. Aber auch mit einem Auf und Ab der Temperaturen lässt das Wetter keine Langeweile aufkommen.

Sonnenschein. Von Süden mehren sich die Wolkenlücken und lassen die Sonne häufiger zum Vorschein kommen. Etwa östlich der Linie von Münster und Berchtesgaden bleibt es stark bewölkt. Zwischendurch sind immer wieder ein paar Schauer und örtliche Gewitter (Gewitterradar) zu erwarten. Viel an Niederschlag wird nicht mehr niedergehen. Der Wind kommt schwach aus westlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +14 bis +18 Grad und sind über dem Nordosten mit +10 bis +14 Grad etwas kühler.

Schauerwetter

Am Wochenende nähert sich von Westen ein weiteres - kleinräumiges Tiefdrucksystem und sorgt am Samstag bei starker und am Sonntag bei wechselnder Bewölkung für gelegentliche Schauer, die örtlich mit Gewitter einhergehen können. Der Wind kommt schwach aus südwestlichen Richtungen und kann in Schauernähe stark böig auffrischen. Die Temperaturen pendeln sich auf +12 bis +16 Grad ein und können mit Sonnenschein auf bis +18 Grad ansteigen

Weiterlesen: Wetterprognose vom 14. Mai 2021 - Das Pfingstwetter steht auf der Kippe

Wetterprognose vom 12. Mai 2021 - Ein Wetterwechsel über Pfingsten wird wahrscheinlicher

Warmes Frühlingswetter an Pfingsten?
Warmes Frühlingswetter an Pfingsten?

Die Eisheiligen sorgen für einen herbstlich anmutenden Wettercharakter. Zwar steigen im Verlauf der Woche die Temperaturen etwas an, doch erst zu Pfingsten ist mit einer strukturellen Veränderung der Großwetterlage zu rechnen.

Regenwetter. In den letzten 24 Stunden kam über den südlichen Landesteilen einiges an Regen herunter. Der meiste Niederschlag wurde mit 48,7 l/m² über Sigmarszell (Bayern) registriert. Wenig Niederschlag gab es hingegen über dem Osten und westlich einer Linie von Karlsruhe und Rostock. Der Mai hat sein Niederschlagssoll bislang zu 43,5 Prozent erfüllen können und liegt - Stand heute und in der Fläche gemittelt - im normalen Bereich, auch wenn es regional große Unterschiede gibt.

Viele Wolken, viel Regen

Das Tief, was über dem Süden den Regen brachte, zieht in den kommenden 36 Stunden über dem Osten nach Norden und sorgt für zeitweilige Niederschläge. Örtlich länger andauernd und ergiebig ausfallend. Regional können die Flusspegel ansteigen und Bäche über die Ufer treten (Hochwassserportal). Nachfolgend kommt es immer wieder zu Schauern, die am Wochenende von längeren sonnigen Abschnitten begleitet werden können. Die Temperaturen erreichen verbreitet +12 bis +16 Grad und streben zum Wochenende mancherorts der +20 Grad-Marke entgegen. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose zum Wetter Mai 2021.

Weiterlesen: Wetterprognose vom 12. Mai 2021 - Ein Wetterwechsel über Pfingsten wird wahrscheinlicher


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,7 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,0 90 l/m² - etwas zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,0 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +7,2 +0,8 -0,4 399 l/m² - normal

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns