Nach Abzug der letzten Regenfälle der Nacht kommt es bei einem Mix aus Sonne und Wolken heute zu gelegentlichen Regenschauern, welche vermehrt im Nordwesten zu erwarten sind. Die Temperaturen sind mit +8/+12 Grad, mit längerer Sonnenscheindauer bis +14 Grad deutlich kühler als wie in den Tagen zuvor. Am Mittwoch scheint zunächst noch verbreitet die Sonne, bevor im Tagesverlauf höhere Wolkenfelder den Sonnenschein eintrüben und zum Nachmittag im Nordwesten auch dichter und nachfolgend etwas Niederschlag mit sich führen können. Die Temperaturen können mit Wind aus südwestlichen Richtungen wieder etwas ansteigen und erreichen - je nach Sonnenscheindauer - Werte zwischen +10/+13 Grad, bzw. +12/+15 Grad. Am Donnerstag kann mit auflebenden Wind aus westlichen Richtungen und Temperaturen zwischen +11/+15 Grad, örtlich bis +17 Grad die Niederschlagsneigung - zumeist in Form von Schauern - von Westen her zunehmen, wobei zum heutigen Stand im Süden die Niederschlagswahrscheinlichkeit geringer als im Norden ausfallen kann. Der Grund für die unsichere Niederschlagsprognose am Donnerstag und den darauf folgenden Tagen ist der Verlauf der Tiefdruckrinne, welche im Zeitraum 30. April - 3. Mai sich von Neufundland über die Azoren über Deutschland bis über das östliche Skandinavien erstrecken kann. So bleibt der Wettercharakter voraussichtlich vom 1.-3. Mai wechselhaft und je nachdem wie die Tiefdruckrinne verlaufen kann, ist auch örtlich mit viel Niederschlag zu rechnen (zum heutigen Stand mit höherer Wahrscheinlichkeit über den südlichen Landesteilen). Der Temperaturtrend zeigt über das Wochenende nach oben, so dass die Temperaturen am 1. Mai mit +10/+15 Grad relativ frisch und zum Sonntag mit +14/+18 Grad wieder deutlich wärmer sein können. Insbesondere der Zeitraum 30. April - 3. Mai ist Aufgrund des noch unklaren Verlaufs der Tiefdruckrinne in der Detailvorhersage noch als unsicher einzustufen. Veränderungen sind hier noch wahrscheinlich. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter im Frühling.

Anzeige