Das wohl für viele verlängerte Wochenende fällt gar nicht einmal so schlecht aus. Am heutigen Vatertag ist es vielfach sonnig, im Norden auch wechselnd bis stark bewölkt und direkt an der Küste kann es auch kurzzeitig etwas Regen geben. Die Temperaturen erreichen heute +10/+15 Grad. Am Freitag macht sich bereits von Südwesten her die feuchtwarme Luft mit höheren Temperaturen zwischen +15/+23 Grad und z.T. gewittrigen Regenschauern ab den Nachmittagsstunden im Westen und Südwesten bemerkbar. Die erhöhte Gewitterneigung bleibt etwa westlich einer Linie Bremen - Zugspitze über das Wochenende erhalten - vor allem in den Nachmittags- und Abendstunden muss mit örtlichen Gewittern gerechnet werden. Östlich dieser Linie nur vereinzelt Gewitter möglich - sonst verbreitet Sonnenschein bei wechselnder Bewölkung. Auch die Temperaturen machen einen deutlichen Sprung nach oben und können bis zum Sonntag auf +21/+25 Grad ansteigen, örtlich auch bis 27 Grad. Bleibt das Wetter jetzt warm und stabil? Nein! In der kommenden Woche sollte sich die Großwetterlage verändern, damit das vonstatten gehen kann, muss sich das Tiefdrucksystem bei England bewegen und das tut es bis Pfingsten auch.

Unterstützen Sie uns, teilen Sie uns!

Anzeige