Wetter März 2020 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter März 2020 aktuelle Wettervorhersage vom 25.03.2020 - Kurz frühlingshaft, dann folgt der nächste Temperatursturz

  • M. Hoffmann

Der März rüstet sich für das bevorstehende Aprilwetter. Zum Wochenende steigen die Temperaturen an, bevor zum Sonntag der nächste Temperatursturz bevorsteht. Dauerfrost ist über manchen Regionen nicht auszuschließen.

Frühlingshafte Temperaturabschnitte sind im März nur von kurzer Dauer: Die nächste Kaltluftdusche kündigt sich an
Frühlingshafte Temperaturabschnitte sind im März nur von kurzer Dauer: Die nächste Kaltluftdusche kündigt sich an

Über dem Norden ziehen heute ein paar Wolkenfelder vorüber und trüben den Sonnenschein zeitweilig ein. Südlich der Linie von Münster und Usedom scheint verbreitet die Sonne von einem nahezu wolkenlosen Himmel. Mit Niederschlag ist nicht zu rechnen. Der Wind kommt unangenehm böig aus östlichen Richtungen und nach einer frostigen Nacht steigen die Tageswerte auf +6 bis +12 Grad an.

Anzeige

Ein paar Wolken

Die Wolken über dem Norden lösen sich am 26. März (Do.) auf, dafür aber ziehen von Südosten Wolkenfelder auf und trüben den Sonnenschein bis zum Abend etwa südlich der Linie vom Schwarzwald und Berlin ein. Mit Niederschlag ist nicht zu rechnen. Der aus östliche Richtungen kommende Wind bleibt böig, verliert aber insgesamt an Intensität. Die Temperaturen steigen nach einer erneut frostigen Nacht auf +7 bis +12 Grad an.

Deutlich wärmeres März-Wetter

Zwar nimmt am 27. März (Fr.) die Bewölkung zu, doch sind noch immer zahlreiche sonnige Lücken vorhanden. Verbreitet bleibt es trocken und der Wind schwächt sich aus unterschiedlichen Richtungen kommend ab. Über dem Westen und Süden ist es verbreitet windstill. Das gibt der Luft ausreichend Zeit, um sich auf +10 bis +15 Grad zu erwärmen. Über dem Osten sind mit bis +17 Grad frühlinghaft milde Werte nicht auszuschließen.

Anzeige

Mehr Wolken und Schauer

Die Wolken überwiegen am 28. März (Sa.) und wieder ist mit ein paar - leichten - Schauern zu rechnen. Der Wind kommt schwach aus nördlichen Richtungen und frischt zum Abend über dem Westen und Nordwesten böig auf. An den Küstenregionen der Nordsee sind stürmische Windböen nicht auszuschließen. Die Temperaturen erreichen milde +10 bis +15 Grad und über dem Osten örtlich bis +18 Grad.

Der März wird wieder kälter - Schneeschauer möglich

In der Wetterprognose für den April und Ostern zeigte sich im Trend für Ende März eine zweite Kältewelle, die nun auch in der Kurzfristprognose simuliert wird und die Eintreffwahrscheinlichkeit für dieses Ereignis weiter erhöht.

Der Frühling zeigt sich im März 2020 immer nur für kurze Phasen. Der stark böig auffrischende Wind dreht am 29. und 30. März (So. und Mo.) auf nordöstliche Richtungen und führt kalte Luftmassen arktischen Ursprungs nach Süden. Die Tageswerte gehen am Sonntag auf +1 bis +8 Grad (über dem Südosten auf +14 Grad) und zum Montag auf +0 bis +6 Grad zurück. Im Schwerpunkt über Baden-Württemberg und Bayern kann am Montag auch Dauerfrost auftreten. Bei starker bis wechselnder Bewölkung sind immer wieder Schauer zu erwarten, die bis auf tiefere Lagen herab als Schnee- oder Graupelschauer niedergehen können. In den Nächten ist mit Werten von -3 bis +2 Grad wieder mit Frost zu rechnen. Klart der Himmel auf, sind auch Werte von bis -6 Grad möglich.

Auf den Punkt gebracht: Ein Auf und Ab der Temperaturen

Das März-Wetter in der Kurzübersicht
Tag Temperaturen Niederschlag Wolken Wind
25. März
(Mi.)
+5 bis
+10 Grad
Trocken Heiter bis wechselnd Böig
26. März
(Do.)
+6 bis
+12 Grad
Trocken Aufziehend Schwach bis mäßig
27. März
(Fr.)
+10 bis
+15 Grad
Trocken Wechselnd Schwach
28. März
(Sa.)
+10 bis
+15 Grad
Schauer Wechselnd Schwach
29. März
(So.)
+2 bis
+8 Grad
Schauer Stark bis wechselnd Böig
30. März
(Mo.)
-3 bis
+6 Grad
Schauer Stark bis wechselnd Böig

Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter April 2020.

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2019 +9,6 +2,2 +1,3 30 l/m² - zu trocken
Mai 2019 +10,9 -1,2 -2,1 80 l/m² - zu nass
Juni 2019 +19,8 +4,4 +4,0 55 l/m² - zu trocken
Juli 2019 +18,9 +2,0 +0,9 55 l/m² - zu trocken
August 2019 +19,09 +2,53 +1,53 65 l/m² - zu trocken
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +4,63 +3,5 +2,73 220 l/m² - zu nass

Wetterfakten März

Statistische Wetterwerte für März

Das Wetter im März befindet sich häufig in der Übergangsphase von kalt zu mild. Entsprechend verhält sich das Wetter - teils auch schon turbulent.

  • Die erste März-Hälfte meist noch kalt mit Neigung zum März-Winter
  • Frühlingshafte Temperaturen meist zwischen dem 17.-25. März
  • Vom 25. März an oftmals erneuter Kaltlufteinbruch mit Schnee- oder Graupelschauer (Ostern im Schnee)
  • Erhöhte Wahrscheinlichkeit zu skandinavischen Hochdruckgebieten zwischen dem 10.-23. März

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist ihre Leidenschaft und die schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns