Wetter März 2020 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter März 2020 aktuelle Wettervorhersage vom 06.03.2020 - Stürmische Winde bei unselbstständigem Wettercharakter

  • M. Hoffmann

Das Wetter kommt im März nicht zur Ruhe. Ein Tief nach dem anderen überquert Deutschland und sorgt so für einen unbeständigen und windigen Wettercharakter. Im Verlauf der neuen Woche ist mit neuen Starkwindereignissen zu rechnen.

Abwechslungsreicher März: Auf Regen folgten Schauer auf Wind folgt Sturm
Abwechslungsreicher März 2020: Auf Regen folgen Schauer, auf Wind folgt Sturm

Ein Tiefdruckzentrum (Wolkenradar) zieht im Tagesverlauf von West nach Ost über Deutschland hinweg und sorgt für wiederholte Niederschläge, die mitunter kräftiger und örtlich länger andauernd ausfallen können. Der Wind frischt phasenweise böig auf und kann über exponierte Lagen für stürmische Winde sorgen. Je nach Intensität der Schauer können bei Werten von +3 bis +8 Grad und örtlich bis +10 Grad Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer bis auf tiefere Lagen herab niedergehen. Die Schneefallgrenze schwankt zwischen 600 und 800 Meter.

Anzeige

Unbeständiges und windiges März-Wetter

Das eine Tief zieht am 7. März (Sa.) nach Nordosten ab und das nächste folgt von Westen nach. Zwischendurch ist bei wechselnder Bewölkung Zeit für etwas Sonnenschein, der über dem Westen häufiger zu bemerken sein wird, als über den östlichen Landesteilen. Ab und an kommt es zu Schauern, die noch Osten zahlreicher und noch bis auf tiefere Lagen als Graupelschauer niedergehen können. Der Wind kommt böig - in Böen und über exponierten Lagen auch stürmisch - aus nordwestlichen Richtungen. Die Temperaturen erreichen über dem Osten +2 bis +8 Grad und über dem Westen sind mit dem Sonnenschein bis +11 Grad möglich.

Von Westen zieht Regen auf

Der 8. März (So.) beginnt verbreitet mit Sonnenschein und einem trockenen Wettercharakter. Doch rasch verdichtet sich von Westen die Bewölkung und zum Nachmittag setzt Niederschlag ein, der bis zum Abend eine Linie westlich von Hamburg und Stuttgart erreichen kann. Weiter nach Osten kann es bis zum Abend sonnig und trocken bleiben. Die Temperaturen erreichen +7 bis +12 Grad und der Wind kommt schwach bis mäßig aus südwestlichen Richtungen.

Anzeige

Sonne, Wolken, Schauer

Bei einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken kommt es am 9. März (Mo.) zu wiederholten Schauern. Der Wind frischt stark bis mäßig auf und kommt aus westlichen Richtungen. Die Temperaturen erreichen +7 bis +11 Grad.

Stürmische Zeiten

im Zeitraum vom 10. und 11. März (Di. und Mi.) zieht ein Sturmtief von England in Richtung Skandinavien und beeinflusst das Wetter über Deutschland mit seinen südlichen Ausläufern. Der Wind nimmt an beiden Tagen zu und kann verbreitet für einen kräftigen Wind sorgen, der über exponierten Lagen stürmisch in Erscheinung treten kann. Über den Küstenregionen von Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern ist mit schweren Sturmböen zu rechnen. Der Wind führt sehr milde Luftmassen nach Deutschland, was die Tageswerte bis zur Wochenmitte auf +12 bis +15 Grad und örtlich bis +18 Grad in den frühlingshaft milden Bereich ansteigen lassen kann. Die Neigung zu Niederschlägen ist am Dienstag höher ausgeprägt, als am Mittwoch.

Auf den Punkt gebracht: Auf unbeständig kühlem folgt stürmisches und frühlingshaft mildes März-Wetter

Das März-Wetter in der Kurzübersicht
Tag Temperaturen Niederschlag Wolken Wind
6. März
(Fr.)
+3 bis
+10 Grad
Regen Stark Böig
7. März
(Sa.)
+5 bis
+10 Grad
Schauerwetter Stark bis wechselnd Stark böig
8. März
(So.)
+5 bis
+10 Grad
Regen über dem Westen Stark bis wechselnd Mäßig böig
9. März
(Mo.)
+5 bis
+10 Grad
Schauerwetter Stark bis wechselnd Mäßig bis böig
10. März
(Di.)
+7 bis
+13 Grad
Regenwetter Stark Kräftig bis stürmisch
11. März
(Mi.)
+11 bis
+16 Grad
Schauerwetter Stark bis wechselnd Böig bis stürmisch

Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Frühling und Sommer 2020.

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2019 +10,9 -1,2 -2,1 80 l/m² - zu nass
Juni 2019 +19,8 +4,4 +4,0 55 l/m² - zu trocken
Juli 2019 +18,9 +2,0 +0,9 55 l/m² - zu trocken
August 2019 +19,09 +2,53 +1,53 65 l/m² - zu trocken
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +6,07 +3,38 +2,6 237 l/m² - normal

Wetterfakten März

Statistische Wetterwerte für März

Das Wetter im März befindet sich häufig in der Übergangsphase von kalt zu mild. Entsprechend verhält sich das Wetter - teils auch schon turbulent.

  • Die erste März-Hälfte meist noch kalt mit Neigung zum März-Winter
  • Frühlingshafte Temperaturen meist zwischen dem 17.-25. März
  • Vom 25. März an oftmals erneuter Kaltlufteinbruch mit Schnee- oder Graupelschauer (Ostern im Schnee)
  • Erhöhte Wahrscheinlichkeit zu skandinavischen Hochdruckgebieten zwischen dem 10.-23. März

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns