Das Wetter im März wird in den kommenden Tagen von einer gradientenschwachen Großwetterlage dominiert

Ein Niederschlagsband zieht im Tagesverlauf von Nord nach Süd und sorgt bis zum Nachmittag etwa nördlich der Linie von Mannheim und Dresden für etwas Regen, welcher anfangs noch bis in tiefere Lagen als Schnee niedergehen, dann aber langsam bis auf 700 Meter in Regen übergehen kann. Bis zum Abend haben die Niederschläge auch den Süden von Baden-Württemberg und Bayern erreicht, was dort etwa oberhalb von 500 Meter zu Schnee- und darunter für Regenfälle sorgen kann. Die Temperaturen erreichen über dem Norden +4 bis +8 Grad und über dem Süden sind +1 bis +5 Grad zu erwarten. Der Wind kommt schwach aus westlichen Richtungen.

Anzeige

Unbeständiges Märzwetter

Am 23. März wechselt sich starke bis wechselnde Bewölkung ab und zwischendurch ist immer wieder mit leichten Niederschlägen zu rechnen, welche ihren Schwerpunkt zum Nachmittag über Bayern haben können. Der Wind frischt etwas auf und dreht auf südwestliche Richtungen, was die Temperaturen verbreitet auf +5 bis +10 Grad und über dem Westen auf bis +12 Grad ansteigen lassen kann.

Ruhiger Wetterauftakt zum Märzwochenende

Ein Zwischenhoch sorgt am 24. März über Bayern, Baden-Württemberg, dem Saarland und Rheinland-Pfalz für häufigen Sonnenschein und trockenem Märzwetter. Weiter nach Norden nimmt die Bewölkung zu und vereinzelt ist mit geringem Niederschlag zu rechnen. Der Wind bleibt schwach bis mäßig und dreht im Tagesverlauf auf östliche Richtungen. Die Temperaturen erreichen verbreitet +6 bis +12 Grad und können über dem Westen von Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen auch örtlich frühlingshaft milde +15 Grad erreichen.

Das Märzwetter mit einem Hauch von Frühling am Samstag
Das Märzwetter mit einem Hauch von Frühling am Samstag

Wechselhafter Sonntag

Ein schwacher Tiefdruckausläufer erreicht am 25. März Deutschland und zieht im Tagesverlauf von West nach Ost. So kommt zum Tagesbeginn noch häufiger die Märzsonne zum Vorschein, bevor im weiteren Verlauf des Vormittages die Bewölkung von Westen her zunimmt und nachfolgend leichter Niederschlag einsetzt. Bis zum Nachmittag erreichen die Wolken und der Niederschlag eine Linie westlich von Hamburg und München und zum Abend auch die östlichen Regionen. Der Wind kommt schwach aus westlichen bis nordwestlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen verbreitet +7 bis +13 Grad.

Regnerisches März Wetter zum Auftakt in die neue Woche

Ein Tiefdrucksystem macht seinen Einfluss am 26. und 27. März über Deutschland geltend und sorgt bei starker bis wechselnder Bewölkung für zeitweilige Niederschläge, welche am Montag noch in Form von Schauern, am Dienstag aber flächendeckend und auch länger andauernd auftreten können. Der Wind frischt auf und kann am Dienstag über dem Süden stark bis mäßig aus westlichen Richtungen kommen. Die Temperaturen erreichen am Montag +7 bis +12 Grad und gehen zum Dienstag mit +6 bis +12 Grad etwas zurück.

Wie sich das Wetter an Ostern entwickeln kann, klären wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose Ostern 2018 und gegen 20:00 Uhr erfolgt heute Abend eine weitere Aktualisierung der Wetterprognose für den Frühling und Sommer 2018.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen