Bewölkung sorgt heute für wenig Sonnenschein, wenngleich dieser über dem Süden und Südwesten nicht ganz auszuschließen ist. Sonst gibt es bei Temperaturen zwischen +6/+11 Grad etwa nördlich der Mainlinie mit einem Wind aus nordwestlichen Richtungen hin und wieder leichte Niederschläge zu verzeichnen.

Am Dienstag ändert sich daran wenig. Vielfach ist starke Bewölkung vorherrschend, aus der zeitweilig leichter Niederschlag fallen kann. In Richtung Westen und Süden sind jedoch ein paar Sonnige Auflockerungen möglich. Die Temperaturen steigen - je nach Bewölkungszustand - auf +4/+8 Grad, bzw. +7/+11 Grad und Die Schneefallgrenze schwankt zwischen 800-1.200 Meter.

Am Mittwoch dreht der Wind auf nördliche Richtungen und sorgt bei einer gleichbleibenden Schneefallgrenze auch über dem Süden für eine zunehmende Niederschlagsaktivität - zumeist in leichter Form. Die Temperaturen bleiben mit +6/+11 Grad verhältnismäßig kühl, können jedoch zum Nachmittag über dem Norden mit ein paar Sonnenstrahlen auf bis +12 Grad ansteigen.

Am Gründonnerstag dreht der Wind im Tagesverlauf von nördliche auf westliche Richtungen und zum Abend auch auf südwestliche Richtungen und sorgt für eine insgesamt abnehmende Niederschlagstätigkeit. Die Temperaturen steigen etwa südlich einer Linie Saarbrücken - Berlin auf +4/+8 Grad, sonst sind +7/+12 Grad zu erwarten.

In den Nächten bis einschließlich Donnerstag ist vor allem über den südlichen Landesteilen mit leichten Frost bis -2 Grad zu rechnen, sonst bewegen sich die Tiefstwerte zwischen +6/+2 Grad. Betrachtet man die Niederschlagsberechnung bis einschließlich Donnerstagabend, so sind verbreitet Niederschlagssummen zwischen 3-7 l/m² zu erwarten und über den östlichen Regionen sind auch bis 7-15 l/m² möglich. Ob der "große" Wetterumschwung über Ostern gelingt und wie dieser im Detail verlaufen kann, klären wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wettervorhersage Ostern und ob darüber hinaus der Frühling kommt, untersuchen wir gegen 17:00 Uhr in einem weiteren Wettertrend Frühling. Wir beenden an dieser Stelle die Wettervorhersage für den März, da sich Aufgrund der Wettervorhersage Ostern, dem Wettertrend für den Frühling die Vorhersagen überschneiden. Weiter geht es mit der Wettervorhersage April.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!