Skip to main content

Wetter News - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetterregeln: Im Herbst schon wissen, wie der Winter wird?

| Leon R.
Ein kalter oder warmer Winter?

Lässt sich das Wetter und die Jahreszeiten mit bestimmten Wetterregeln vorhersagen und ab wann macht eine Winterprognose überhaupt Sinn?

Viele sehnen sich nach einer gefühlten Ewigkeit endlich mal wieder nach einem richtigen Winter, also einem, der seinem Namen alle Ehre macht. Der letzte Winter war da nahe dran und brachte über vielen Regionen einiges an Schnee - am Ende aber war er gegenüber 1961 und 1990 um +1,6 Grad zu warm (91/20: +0,4 Grad). Andere jedoch erfreuen sich an dem mittlerweile geringem Aufwand, der ihnen im Winter durch weniger Schneeschieben, späteres Aufstehen, da kein Kratzen der Autos mehr nötig ist, oder auch an minimalem Heizen, bevorsteht. Das erspart Kraft, Zeit und Geld.

Jeder dieser Menschen ist allerdings jedes Jahr aufs Neue auf eine Winterprognose gespannt und fiebert teils schon am Ende des Sommers mit, wenn die ersten Meteorologen auf die Idee kommen, über den Winter schreiben oder sprechen zu müssen. Für jeden Wetterfan ist das spannend, keine Frage. Wir beschäftigen uns in diesem Beitrag aber mal damit, warum es im Grunde gar keinen Sinn ergibt, vor Ende des Herbstes über den Winter konkrete Aussagen zu machen.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen

Viel Schnee und Frost oder doch wieder mild und warm? Der Herbst- und Wintertrend der Langfristmodelle

| M. Hoffmann
Trotz des zu warmen Herbstauftakts ist für den Winter noch nicht alles verloren, oder doch? Was berechnen die unterschiedlichen Langfristmodelle für den Herbst und Winter 2021/2022? Die Herbst- & Winterprognose 2021/22 der Langfristmodelle Wie immer an dieser Stelle der Hinweis, dass Langfristprognosen einen Trend der Temperaturen und Niederschläge abbilden und...

Winterwetter 2021/2022: Warmer September und die 2-Grad-Regel - was bedeutet das für den Winter?

| Leon R.
Der Artikel über die Wetterregeln zum Erstellen einer Winterprognose warf etliche Fragen auf. Insbesondere beschäftigte Sie die 2-K-September-Regel. Was ist das eigentlich genau und hat diese Regel überhaupt noch Aussagekraft? Ganz so einfach sind diese Fragen nicht zu beantworten, da die Weltbevölkerung einem ständigen Wechsel klimatischen Verhältnissen ausgesetzt ist ...

Wenn der Föhn über den Alpen zusammenbricht

| V. Sattler
In der Fortsetzung des ersten Teils über den Föhn in den Alpen, geht es nun um den Zusammenbruch und die daraus entstehenden Unwetter in den Bergen, besonders um die Entstehung der Gewitter. So schön der Föhn in den Alpen auch ist, bei dieser Wetterlage muss man besonders vorsichtig sein. Das Ende des Föhns ist nur schwer vorherzusagen. Die ersten Anzeichen eines Zusamme...

Weltklimarat: unsere Lebensgrundlage wird vernichtet - und wir chillen und grillen einfach weiter!?

| C. Bertram
In dieser Woche hat der IPCC, der sogenannte Weltklimarat der Vereinten Nationen, seinen neusten Bericht veröffentlicht. Diese Nachricht musste sich die Aufmerksamkeit mit Bränden in Griechenland, Türkei und Italien, mit den Talibans in Afghanistan, der Deltavariante von Corona und Wahlkampfstart eines Mannes aus NRW teilen und war praktisch auch gleich wieder aus den Nachri...

Zu kalt, zu nass oder deutlich zu warm zu trocken? So steht der Sommer 2021 im Vergleich zu anderen Sommern

| M. Hoffmann
Wie steht es um den Sommer 2021? War er besonders nass und zu kalt, oder doch zu warm mit einer normalen Niederschlagsmenge? Wir haben den Sommer 2021 einmal näher betrachtet und ihn mit den vergangenen Sommern verglichen. Sommerwetter? Fehlanzeige! So die Meinung vieler unserer Leser. Doch Meinungen und Eindrücke sind immer subjektiv. Vor allem, wenn es in einem Som...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)