Wetter März 2021 Wettervorhersage vom 03.03.2021 - Erst trübt der Sonnenschein ein, dann wird es kälter

Noch ein Frühlingstag, dann normalisiert sich das Wetter im März
Noch ein Frühlingstag, dann normalisiert sich das Wetter im März

Dem frühlingshaft milden Start folgt ein durchwachsener und kühler Wettercharakter nach, doch Regen bleibt vorerst Mangelware.

Sonnenschein gibt es heute noch verbreitet von einem blauen Himmel, bevor zum Vormittag über dem Westen und Süden Schleierwolken aufziehen und den Sonnenschein mehr und mehr eintrüben können. Mit Niederschlag ist nicht zu rechnen. Der Wind kommt schwach aus südwestlichen bis westlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen warme +12 bis +17 Grad.

Wetterwechsel mit Schauern und örtlichen Gewittern

Die Wolken verdichten sich am 4. März (Do.) rasch und lassen die Sonne nur noch für kurze Momente zum Vorschein kommen. Der Wind frischt aus westlichen Richtungen kommend auf und führt Regenschauer über Deutschland hinweg, deren Schwerpunkt südlich der Linie von Köln und Berlin liegen kann. Kurze Gewitter sind nicht ausgeschlossen. Weiter nördlich bleibt es verbreitet trocken. Die Temperaturen erreichen über Norddeutschland +5 bis +10 Grad und über dem Süden sind bis +13 Grad zu erwarten.

Anzeige

Nasskaltes März-Wetter

Die Schauer ziehen sich am 5. März (Fr.) an die Alpen zurück und können bei Werten von +2 bis +5 Grad als Schnee-, Schneeregen- oder Graupelschauer niedergehen. Oberhalb etwa 400 bis 600 Meter ist mit Schneefall zu rechnen. Nördlich der Linie vom Schwarzwald und Regensburg bleibt es trocken und nördlich vom Saarland und Sachsen scheint verbreitet die Sonne von einem wolkenlosen Himmel. Der böige Wind aus nördlichen Richtungen lässt die Werte von +2 bis +7 Grad unangenehm frisch erscheinen.

Hochdruckdominiertes März-Wochenende

Hoher Luftdruck setzt sich am 6. und 7. März (Sa. und So.) über Deutschland durch und sorgt südlich der Linie von Münster und Berlin verbreitet für Sonnenschein. Weiter nach Norden sorgt ein Gemisch aus Wolken, Nebel und Hochnebel für eine örtlich trübe Mischung, die über den Küsten von Nord- und Ostsee mit Sprühregen komplettiert werden kann. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen mit Sonnenschein +8 bis +12 Grad und unter den Wolken werden kaum mehr wie +5 Grad möglich sein.

Sonniger Norden und Wolken über dem Süden

Dichte Wolkenfelder trüben den Sonnenschein am 8. März (Mo.) südlich der Linie von Bremen und Dresden ein. Verbreitet bleibt es trocken, doch ist regional der eine oder andere Regentropfen nicht auszuschließen. Der Wind frischt stark böig aus östlichen Richtungen kommend auf und führt frischere Luftmassen nach Deutschland, was die Tageswerte auf +2 bis +7 Grad zurückgehen lassen kann.

Wer den Frühling mag, der sollte den heutigen Mittwoch noch genießen. Nachfolgend normalisiert sich das Wetter, bleibt im Charakter aber zu trocken. Ob es in der zweiten März-Dekade mehr Regen geben kann, erläutern wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Frühling und Sommer 2021.

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +10,38 +0,87 -0,28 647 l/m² - normal
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Wetterfakten März

Statistische Wetterwerte für März

Das Wetter im März befindet sich häufig in der Übergangsphase von kalt zu mild. Entsprechend verhält sich das Wetter - teils auch schon turbulent.

  • Die erste März-Hälfte meist noch kalt mit Neigung zum März-Winter
  • Frühlingshafte Temperaturen meist zwischen dem 17.-25. März
  • Vom 25. März an oftmals erneuter Kaltlufteinbruch mit Schnee- oder Graupelschauer (Ostern im Schnee)
  • Erhöhte Wahrscheinlichkeit zu skandinavischen Hochdruckgebieten zwischen dem 10.-23. März

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns