Der Wind bleibt heute im Westen und Nordwesten mit Böen zwischen 30-80 km/h, an der Küste und über exponierten Lagen mit 70-100 km/h stark bis stürmisch, während mit jeden Kilometer in Richtung Südosten der Wind sich mit 20-60 km/h abschwächen kann (Windprognose). Mit dem Wind kommt es zunächst im Nordwesten und im Tagesverlauf etwa nördlich einer Linie Saarbrücken-Usedom zu zeitweiligen Niederschlägen, während im Süden zu Beginn des Tages etwas Niederschlag zu erwarten ist, sich im weiteren Verlauf des Tages aber auch die Sonne zeitweilig durchsetzen kann. Die Temperaturen steigen mit der kräftigen Südwestströmung weiter an und können verbreitet +7/+10 Grad, mit längerem Sonnenschein auch bis +9/+12 Grad erreichen. In der Nacht auf Freitag kommen die Niederschläge weiter nach Süden voran und stauen sich etwa entlang einer Linie Schwarzwald - Hof, so dass am Freitag im Süden entlang dieses Streifens mit teils länger andauernden - leichten - Niederschlägen zu rechnen ist. Nördlich und südlich der Linie kann sich bei wechselnder Bewölkung zeitweilig die Sonne zeigen und der anfänglich noch kräftige Wind im Norden lässt im Tagesverlauf weiter nach. Die Temperaturen steigen auf +5/+8 Grad, mit Sonnenschein auf +7/+11 Grad und im Südosten sind mit Föhnunterstützung auch Werte bis +15 Grad möglich. Am Samstag kommt es etwa südlich der Linie Mannheim - Berlin zu weiteren Niederschlägen, welche bei Temperaturen zwischen +1/+5 Grad - örtlich bis +7 Grad - etwa oberhalb 500-700 Meter wieder in Schnee übergehen und in höheren Lagen für ein paar cm Neuschnee sorgen können (zu erwartende Niederschlagsform | Schneeprognose). Am Sonntag und Montag bleibt es vielfach wechselhaft und mit weiteren Schauern ist zu rechnen. Die Temperaturen können in einer gradientenschwachen (windarmen) Zirkulation weiter abkühlen und erreichen mit +0/+4 Grad in tieferen Lagen zumeist nasskalte Werte, während ab den mittleren Lagen (400-800 Meter) es - je nach Niederschlagsverteilung - zunehmend winterlich werden kann. Spannend bleibt im Zeitraum darüber hinaus die Antwort auf die Frage, ob sich der Winter auch in tieferen Lagen durchsetzen oder ob es rasch wieder milder werden kann. Mehr dazu gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter im Winter.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!