Wetter August 2020 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wettervorhersage August vom 24.8.2020 - Zunehmend turbulentes August-Wetter

Ein zunehmend turbulenter Wettercharakter
Ein zunehmend turbulenter Wettercharakter

Der August hat zu seinem Final allerhand zu bieten. Von Sommerwetter über Sturm bis hin zu unwetterartigem Starkregen ist in dieser Woche alles vertreten.

Starke Bewölkung überwiegt heute und lässt die Sonne nur für kurze Zeit zum Vorschein kommen. Immer wieder ist mit kurzen Schauern zu rechnen, die sich nach Norden intensivieren und über Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern auch länger andauernd ausfallen können. Der Wind kommt böig aus westlichen Richtungen und die Temperaturen pendeln sich auf +18 bis +24 Grad ein.

Ein verbreitet sommerlicher August-Tag

Südlich der Linie von Köln und Berlin scheint am 25. August (Di.) verbreitet die Sonne, was über dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg und Bayern von einem nahezu wolkenlosen Himmel der Fall sein kann. Weiter nach Norden nimmt die Bewölkung zu und über Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern ist mit etwas Niederschlag zu rechnen, der sich in Richtung der Küstenregionen von Ost- und Nordsee intensivieren kann. Die Temperaturen erreichen über Norddeutschland +18 bis +24 Grad und mit Sonnenschein sind +22 bis +26 Grad und örtlich bis +28 Grad möglich.

Anzeige

Wetterwarnung

Sturm über (Nord) Deutschland

Ein kleinräumiges Sturmtief zieht am 26. August (Mi.) über Deutschland hinweg und sorgt etwa Nördlich der Linie von Köln und Usedom für stürmische Windböen, die über Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern auch zu schweren Sturmböen führen können. Die Vorhersage-Modelle sind sich in der Zugbahn des Tiefdruckgebietes noch nicht einig, sodass es im Detail noch zu Veränderungen kommen kann. Simuliert werden Spitzenwindgeschwindigkeiten von bis zu 110 km/h (Windprognose). Der Wind führt auf seiner Vorderseite warme Luftmassen nach Deutschland, was die Tageswerte südlich der Linie von Saarbrücken und Berlin auf +20 bis +25 Grad und örtlich auf bis +27 Grad ansteigen lassen kann. Weiter nach Norden sorgt starke Bewölkung und etwas Niederschlag für eine Abkühlung, was die Werte auf +16 bis +20 Grad zurückgehen lassen kann.

Der nächste Warmluftschub

Ein weiteres Tiefdrucksystem nähert sich am 27. und 28. August (Do. und Fr.) Deutschland und führt auf seiner Vorderseite erneut warme Luftmassen nach Deutschland. Die Tageswerte erreichen am Donnerstag +19 bis +24 Grad und am Freitag sind +20 bis +25 Grad und örtlich bis +28 Grad möglich. Ganz über dem Südosten ist das Erreichen der +30 Grad Marke nicht auszuschließen. Bei starker bis wechselnder Bewölkung sind sonnige Phasen meist nur von kurzer Dauer, doch mit nennenswertem Niederschlag ist erst zum Freitag über Nord- und Süddeutschland zu rechnen. Dazwischen bleibt es trocken. Der Wind kommt am Donnerstag schwach aus unterschiedlichen und frischt zum Freitag stark böig aus südwestlichen Richtungen kommend auf.

Wetterwarnung

Erhöhtes Unwetterpotential

Ein kräftiges Tiefdruckgebiet zieht am 29. August (Sa.) über Deutschland hinweg und sorgt neben starker Bewölkung für kräftige und örtlich unwetterartige Wetterereignisse in Form von Wind, Schauer und Gewittern. Insbesondere über dem Osten und Südosten können ergiebige Niederschlagsmengen erwartet werden. Die Temperaturen erreichen mit kräftigem Niederschlag kaum mehr als +15 Grad, sonst können +18 bis +24 Grad erwartet werden.

Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer Wetterprognose zum Wetter Herbst und Winter 2020/2021.

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,4 90 l/m² - etwas zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,3 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +1,0 79 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +11,56 +2,17 +1,48 633 l/m² - etwas zu trocken

Wetterfakten August

Statistische Wetterwerte für August

  • Sehr häufig gibt es zwischen dem 4./7. August Regenphasen
  • Fallen die Regenphasen aus so ist bis zum 12. August mit Hochdruck zu rechnen
  • Zur Monatsmitte hin (12./14. August) oft kühlere Wetterphasen bis zum 23. August
  • Vom 25. bis 31. August sehr häufig Hochdruck (Spätsommer)

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns

Stadtwetter (beta)