Wetter Sommer 2018 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Frühling und Sommer 2018 aktuelle Wetterprognose vom 27.03.2018 - Der Frühling hat im ersten April-Drittel gute Chancen sich durchzusetzen

Die Wetterentwicklung zu Ostern 2018 bleibt troglastig, was mit Hilfe von kühlem Rückseitenwetter am Karsamstag und in der Nacht auf Ostersonntag noch für Schneefall bis in tiefere Lagen sorgen kann. Eine Schneedecke am Ostermorgen wäre in manchen Regionen - vor allem aber in mittleren und höheren Lagen Ost- und Süddeutschlands - nicht auszuschließen. Am Ostersonntag steigt die Schneefallgrenze über dem Süden auf rund 1.000 Meter an, kann aber über dem Osten noch bis auf 200 Meter herab für Schneefall sorgen. Am Ostermontag erreichen die Temperaturen über dem Südwesten örtlich bis +15 Grad und steigen auch über dem Norden langsam in Richtung der +10 Grad Marke an. Abwechslungsreiches und spannendes Aprilwetter eben.

Alles Frühling oder was?

Schaut man sich die Großwetterlage an, so zeigt sich in den Wettermodellen eine Entwicklung, welche im ersten April Drittel ein weitgehend meridionales Grundmuster aufweist (Nord-Süd, Süd-Nord). Daraus können grundsätzlich unterschiedliche Wettervarianten entstehen, bei der Deutschland auch in den Einflussbereich der kalten Trogmitte gelangen kann. Zum aktuellen Stand ist das nicht auszuschließen, doch wahrscheinlicher wäre - auch nach den Berechnungen von heute Abend und heute Nachmittag - ein abwechslungsreicher Wettercharakter im April mit einem Auf und Ab der Temperaturen. Je nachdem auf welcher Tiefdruckseite Deutschland, Österreich und die Schweiz gerade liegen. Ab dem 8. April zeigt sich zudem eine höhere Wahrscheinlichkeit für die Ausbreitung eines Hochdrucksystems über Mitteleuropa.

Polarwirbelberechnung April

Berechnung Polarwirbel nach dem amerikanischen Wettermodell: Erneut wird in der ersten April Hälfte ein Hochdrucksystem in der Nähe von Deutschland berechnet © www.meteociel.fr

Frühlingshoch über Europa?

Dieser Trend bleibt weiterhin zu beobachten und sollte sich tatsächlich ein autarkes Hochdrucksystem über Mitteleuropa ausdehnen können, so wäre ein frühlingshaft milder Wettercharakter bis Mitte April nicht abwegig. Schaut man sich die Niederschlagsentwicklung der sog. Kontrollläufe an, so erkennt man bis zum 7. April eine lebhafte Niederschlagsneigung, welche im Zeitraum darüber hinaus abnimmt.

Zusammenfassung:

Schnee an Ostern, bzw. kurz vor Ostern ist nicht auszuschließen und in den letzten Simulationen der Wettermodelle auch wahrscheinlicher geworden. Doch bereits zum 2. April setzt eine Südströmung ein, was binnen 24 Stunden die Temperaturen zum 3. April auf bis +17 bis +23 Grad ansteigen lassen könnte. Somit wird gleich zum Start in den zweiten Frühlingsmonat der April seinem Ruf gerecht. Im weiteren Verlauf des ersten April Drittels zeigt sich eine ansteigende Temperaturtendenz, welche im Zeitraum vom 3. bis 6. April gegenüber dem langjährigen Mittelwert zu warm und anschließend auf ein Jahreszeit typisches Niveau absinken kann.

Diagramm Temperaturen April 2018 vom 27.03.2018

Die Wahrscheinlichkeiten der Kontrollläufe April 2018 von zu kalt, normal, zu warm.

Wetter Frühling und Sommer 2018: Aktuelle Wetterprognose des Langfristmodells

Wie nachhaltig ist aber der Frühling und droht im April nochmals ein Kaltlufteinbruch? Das Langfristmodell berechnet in seiner aktuellen Wettervorhersage den April ohne große Abweichungen gegenüber dem langjährigen Mittelwert. Mit einer Abweichung von -1 bis +0,5 Grad hat er sogar das Potential leicht zu kühl auszufallen. Ob das so kommen mag, wird auch mit der Wetterentwicklung im ersten April Drittel zusammenhängen. Grundsätzlich aber ist Frost mit Schnee- und Graupelschauer bis Ende April möglich. Die weiten Monate im Überblick:

Abweichungen der Temperaturen im Frühling und Sommer gegenüber dem langjährigen Mittelwert
Monat Temperatur Niederschlag
März 2018 -1,5 bis -0,5 Grad Trend: normal
April 2018 -1 bis +0,5 Grad Trend: leicht zu nass
Mai 2018 -0,5 bis +1 Grad Trend: leicht zu trocken
Juni 2018 -0,5 bis +1Grad Trend: leicht zu trocken
Juli 2018 -0,5 bis +1 Grad Trend: leicht zu trocken
August 2018 -0,5 bis +1 Grad Trend: normal

Diagramm der Temperaturentwicklung Frühling und Sommer 2018 vom 27.03.2018

Die nächste Aktualisierung erfolgt am 28. März gegen 9:00 Uhr in einer neuen Wettervorhersage zum Wetter Ostern 2018.

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,4 90 l/m² - etwas zu nass
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +11,37 +2,4 +1,56 510 l/m² - zu trocken

Wetterfakten Sommer

Statistische Wetterwerte für den Sommer

Das typisch deutsche Sommer-Wetter ist häufig wechselhaft und dennoch gibt es markante Wettersingularitäten, welche häufiger auftreten.

  • Anfang Juni gibt es zumeist schönes und sommerlich warmes Hochdruckwetter, bevor zum 10. bis 20. Juni häufig die sog. Schafskälte nachfolgt
  • Oftmals entscheidend für das Sommerwetter ist die Großwetterlage zwischen dem 21. Juni und 11. Juli, welche nach der Siebenschläferregel benannt ist
  • Vom 10. bis 15. Juli gibt es häufiger sommerliche Schönwetter- und vom 16.-20 Juli Schlechtwetter­perioden zu beobachten
  • Ab dem 23. Juli folgen die heißen Hundstage (Hochsommer)
  • Zwischen dem 4. und 8. August gibt es häufig wechselhaftes Wetter
  • Um den 13. August endet häufig die Hochsommer Wetterlage (wechselhaft) und geht zum 23. August in die Spätsommerphase (erneut Hochdruck) über

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns