Zum Wochenende zeigt sich wieder ein unbeständigerer Wettercharakter, welcher sich zum Start in die neue Woche auch noch über dem Norden behaupten kann. Das Temperaturniveau geht bis zum Montag allgemein auf +17/+23 Grad zurück (Details s. Wetter August 2016).

Der Grund für den unbeständigen und auch kühleren Wettercharakter ist die "Westwärtspositionierung" eines Tiefdrucksystems von der Ostsee nach England, was den Hochdruckeinfluss über Deutschland, Österreich und der Schweiz abschwächt und zu einer höheren Niederschlagsneigung führt.

Das amerikanische Wettermodell, welches bereits in den letzten Tagen den Aufbau einer Südwestwetterlage simulierte, berechnet heute im Zeitraum vom 23./31. August ein kräftiges Hochdrucksystem über dem östlichen Europa und dem westlichen Russland, sowie ein Hochdrucksystem von der Mittelmeerregion über Deutschland bis nach Skandinavien, welches sich zum 25. August mit dem östlichen Hochdruckgebiet vereinen kann. In Folge daraus entsteht ein Hochdruckrücken, welcher von den Azoren über die Mittelmeerregion, Spanien, Frankreich und Deutschland bis über das westliche Russland reichen kann. Im Ergebnis führt das zu einer weitgehend trockenen und für die Jahreszeit zu warmen Wetterperiode.

Das europäische Wettermodell berechnet eine ähnliche Entwicklung der Großwetterlage, bei der sich das Hochdrucksystem jedoch im Bereich zwischen europäischen Nordmeer, Skandinavien und dem östlichen Mittelmeer positioniert. In Folge dessen würde Deutschland, Österreich und auch die Schweiz in eine warme, teils auch heiße Süd- bis Südostströmung gelangen können.

Die Kontrollläufe stützen diese für die Jahreszeit zu warme Temperaturentwicklung ja schon seit einer geraumen Zeit und auch heute wird dieser positiv verlaufende Temperaturtrend gestützt. So liegt das Temperaturspektrum am 25. August zwischen +20/+32 Grad (Mittelwert: +24 Grad über dem Norden, über dem Osten und Westen zwischen +25/+27 Grad und über dem Süden bis +28 Grad) und am 31. August zwischen +15/+30 Grad (Mittelwert: +21/+22 Grad über dem Westen und Norden und +23/+24 Grad über dem Süden und Osten). Mit anderen Worten bestätigt sich der Trend der letzten Tage für ein weitgehend hochdruckdominiertes und warmes Wetter im letzten August-Drittel und somit zum Ausklang des Sommers 2016. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 17:00 Uhr in einem ersten Ausblick auf das Wetter September 2016.

Anzeige

 

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!