Wetter Frühling 2018

Wetter Sommer 2018 aktuelle Wetterprognose vom 14.08.2018 - Unbeständiges Sommerwetter

  • M. Hoffmann

Die Großwetterlage normalisiert sich über Mitteleuropa langsam. Das Skandinavienhoch ist weg und die atlantischen Tiefdrucksysteme streben in Richtung Nordeuropa. Für das Sommerwetter wird aber die letztliche Position entscheidend sein.

Die Tiefdruckaktivität auf dem Atlantik gewinnt in den kommenden Tagen an Dynamik und beeinflusst - phasenweise - auch das Wetter über Deutschland, Österreich und der Schweiz. An einer Tiefdruckvorderseite können zum Donnerstag sehr warme Luftmassen aus südlichen Richtungen nach Norden geführt werden, was die Werte verbreitet über die +30 Grad Marke ansteigen lassen kann, bevor zu den späten Abendstunden und in der Nacht auf Freitag eine Gewitterfront Deutschland überquert und nachfolgend für einen Temperaturrückgang sorgen kann. Mehr dazu in der aktuellen Wettervorhersage August 2018.

Weiterlesen: Wetter Sommer 2018 aktuelle Wetterprognose vom 14.08.2018 - Unbeständiges Sommerwetter

Anzeige

 

Empfehlen Sie uns weiter

 

Wetter Sommer 2018 aktuelle Wetterprognose vom 13.08.2018 - Die Großwetterlage verändert sich nachhaltig?

  • M. Hoffmann

Das Skandinavienhoch ist weg, die atlantische Frontalzone formiert sich. In welche Richtung wird sich das Sommerwetter entwickeln können und wie steht es um einen nachhaltigen Wetterumschwung?

Atlantische Tiefdrucksysteme erstrecken sich von Neufundland über Island bis nach Skandinavien und können zeitweilig auch das Wetter über Deutschland mit beeinflussen. So ist am heutigen Montag, am Donnerstag und Freitag mit klassischem Vorderseitenwetter zu rechnen, was zu kräftigen Schauern und Gewittern mit örtlichem Unwetterpotential führen kann. Vorderseite heißt aber auch, dass sehr warme Luftmassen aus südlichen Richtungen nach Deutschland geführt werden können.

Weiterlesen: Wetter Sommer 2018 aktuelle Wetterprognose vom 13.08.2018 - Die Großwetterlage verändert sich...

Wetter Sommer 2018 aktuelle Wetterprognose vom 12.08.2018 - Das Sommerhoch kämpft um seine Vorherrschaft

  • M. Hoffmann

Der Hochsommer kämpft um seine Vorherrschaft über Mitteleuropa, während die Tiefdruckdominanz auf dem Atlantik zunehmend stärker wird.

Das Ergebnis aus solch einer Wetterkonstellation kann man in der kommenden Woche beobachten. Tiefdrucksysteme nähern sich Deutschland und führen auf ihrer Vorderseite sehr warme Luftmassen nach Deutschland. Nachfolgend kommt es zu kräftigen Schauern und Gewittern - mit örtlichem Potential für Unwetter - und einer spürbaren Abkühlung. Doch der Grundcharakter bleibt nach der aktuellen Vorhersage für den August sommerlich warm.

Weiterlesen: Wetter Sommer 2018 aktuelle Wetterprognose vom 12.08.2018 - Das Sommerhoch kämpft um seine...

Wetter Sommer 2018 aktuelle Wetterprognose vom 11.08.2018 - In welche Richtung entwickelt sich das Sommerwetter?

  • M. Hoffmann

Kommt nochmal eine Hitzewelle oder geht der Sommer 2018 langsam in einen gemäßigten Spätsommer über?

Deutschland gelangt in den kommenden Tagen vermehrt in den Einflussbereich der atlantischen Tiefdruckzone. Zwar bleibt das Temperaturspektrum sommerlich - teils auch hochsommerlich - warm. Doch sorgen vorüberziehende Wolkenfelder immer wieder für etwas Niederschlag, welche zum Start in die neue Woche auch unwetterartig ausfallen können. Mehr dazu in der aktuellen Wetterprognose August 2018.

Wir erhalten derzeit viele Anfragen von Lesern, welche in Deutschland, Österreich oder der Schweiz die Sommerferien verbringen und nun besorgt sind, dass das (viel zu) warme Sommerwetter beendet sein könnte. Dazu sei gesagt, dass im ersten Augustdrittel die Temperaturen gegenüber dem langjährigen Mittelwert etwa um 7 Grad zu warm waren und sich nun eine normalisierende Temperaturphase ankündigt.

Weiterlesen: Wetter Sommer 2018 aktuelle Wetterprognose vom 11.08.2018 - In welche Richtung entwickelt sich das...

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2019 +9,6 +2,2 +1,3 30 l/m² - zu trocken
Mai 2019 +10,9 -1,2 -2,1 80 l/m² - zu nass
Juni 2019 +19,8 +4,4 +4,0 55 l/m² - zu trocken
Juli 2019 +18,9 +2,0 +0,9 55 l/m² - zu trocken
August 2019 +19,09 +2,53 +1,53 65 l/m² - zu trocken
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +4,63 +3,5 +2,73 220 l/m² - zu nass

Wetterfakten Sommer

Statistische Wetterwerte für den Sommer

Das typisch deutsche Sommer-Wetter ist häufig wechselhaft und dennoch gibt es markante Wettersingularitäten, welche häufiger auftreten.

  • Anfang Juni gibt es zumeist schönes und sommerlich warmes Hochdruckwetter, bevor zum 10. bis 20. Juni häufig die sog. Schafskälte nachfolgt
  • Oftmals entscheidend für das Sommerwetter ist die Großwetterlage zwischen dem 21. Juni und 11. Juli, welche nach der Siebenschläferregel benannt ist
  • Vom 10. bis 15. Juli gibt es häufiger sommerliche Schönwetter- und vom 16.-20 Juli Schlechtwetter­perioden zu beobachten
  • Ab dem 23. Juli folgen die heißen Hundstage (Hochsommer)
  • Zwischen dem 4. und 8. August gibt es häufig wechselhaftes Wetter
  • Um den 13. August endet häufig die Hochsommer Wetterlage (wechselhaft) und geht zum 23. August in die Spätsommerphase (erneut Hochdruck) über

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist ihre Leidenschaft und die schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns