Wie wird das Wetter an Ostern 2018? Solche Anfragen erhalten wir derzeit sehr viele, sicherlich auch vor dem Hintergrund, dass viele von Ihnen die Osterfeiertage für einen Kurzurlaub oder einfach Freizeitaktivitäten im Freien nutzen möchten. Spannend wird die Wetterentwicklung in der kommenden März Woche mit einem Wetterwechsel, welcher maßgeblich auch das Wetter über Ostern beeinflussen kann.

Anzeige

Der Wetterwechsel wirkt sich auf das Wetter an Ostern aus

Die Wettermodelle schwanken noch etwas hin und her, da die Wetterentwicklung - insbesondere für Deutschland, Österreich und die Schweiz aufgrund einer kniffligen Trogwetterlage noch keinesfalls gesichert ist, aber im Wettertrend zu Ostern zeichnet sich eine klare Tendenz ab. Die einzelnen Varianten der möglichen Wetterentwicklungen kurz im Überblick.

Frühsommerleiche Wärme an Ostern 2018

Klar, nach den frostigen Tagen im März mit Schneefall bis in tieferen Lagen sicherlich eine extreme Wetterwandlung zum Osterfest, aber nicht unmöglich und wird in den Simulationen der Wettermodelle heute auch unterstützt. Hervorgerufen wird das Ganze durch eine Trogwetterlage, welche kalte Luftmassen nach Süden und warme nach Norden führt. Deutschland, Österreich und die Schweiz liegen bei dieser Variante aber auf der warmen Vorderseitenanströmung des Tiefdrucksystems, was die Tageswerte auf +17 bis +23 Grad ansteigen lassen kann. Man würde quasi den Frühling überspringen und gleich in den früh sommerlichen Bereich an Ostern übergehen.

Frühlingshaft mildes Osterwetter 2018?
Frühlingshaft mildes Osterwetter 2018?

Ostereiersuche im Schnee

Verlagert sich die Trogachse nur wenige hundert Kilometer nach Osten, so liegen Deutschland, die Schweiz und Österreich inmitten des Trogzentrums und somit voll im Zustrom der kalten Luftmassen aus nördlichen Richtungen. Bei Temperaturen von +0 bis +5 Grad wären über die Osterfeiertage Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer bis in tiefere Lagen möglich und ab den mittleren Lagen wäre auch die Ausbreitung einer Schneezudecke zu diskutieren.

Die weder noch und von allem etwas Wetterlage

Der gesamte Zeitraum rund um Ostern erstreckt sich von Gründonnerstag bis Ostermontag und bei einer Trogwetterlage kann auf solch einem Zeitraum allerhand passieren. Und es ist im April auch nicht unüblich, dass das Wetter macht, was es will. In diesem Fall aber würde kurz vor Ostern die Vorderseitenanströmung für milde Luftmassen sorgen können. Nachfolgend aber schwenkt an Ostern der Trog über Deutschland hinweg und sorgt für Grenzwetterlagen und anschließen kühleres Wetter. An einem Tag wäre die +15 bis +18 Grad in Erwägung zu ziehen und am nächsten Tag Schnee-, Schneeregen-, oder Graupelschauer bis in tiefere Lagen

Polarwirbelberechnung April

Berechnung Polarwirbel nach dem amerikanischen Wettermodell: Die Trogachse entscheidet über das Wetter an Ostern 2018. Sollte diese Position sich durchsetzen, so wäre ein frühlingshaft mildes Osterfefest zu erwarten. © www.meteociel.fr

Wetterprognose Ostern 2018:

Fasst man aber das zusammen, was die Wettermodelle und die Kontrollläufe berechnen, so könnte sich das Osterwetter zum heutigen Stand wie folgt entwickeln.

  • Gründonnerstag: Wechselnd bis stark bewölkt und gelegentlicher Sonnenschein möglich. Zwischendurch ist immer wieder leichter Niederschlag nicht auszuschließen. Schwacher bis mäßiger Wind aus westlichen Richtungen. Temperaturen zwischen +5 bis +11 Grad.
  • Karfreitag: Wechselhaft und unbeständig. Niederschlagsaktivität nimmt zu, teils auch kräftige Regenfälle mit örtlichen Gewittern möglich. Wind dreht auf südliche Richtungen und die Temperaturen steigen - je nach Niederschlagssituation - auf +10 bis +15 Grad, bzw. +14 bis +18 Grad an.
  • Karsamstag: Grenzwetterlage. Über dem Süden kann es mit Temperaturen von +13 bis +18 Grad und örtlich über die +20 Grad Marke sehr warm werden. Über dem Norden mit +7 bis +12 Grad kann es kühler bleiben. Bei meist starker Bewölkung gelegentliche Niederschläge möglich - örtlich auch kräftiger ausfallend.
  • Ostersonntag: Ein strammer Südwestwind kann bei starker bis wechselnder Bewölkung für gelegentliche Niederschläge sorgen, örtlich auch kräftiger ausfallend. Die Temperaturen können in ganz Deutschland milde +12 bis +17 Grad erreichen und örtlich auch noch darüber hinaus ansteigen.
  • Ostermontag: Rückseitenwetter am Ostermontag. Der Trog zieht durch und kann bei einem sehr lebhaften Wind aus westlichen Richtungen über dem Osten für Temperaturen von +12 bis +17 Grad sorgen, während über dem Westen die Werte auf +7 bis +12 Grad zurück gehen können. Kräftige Niederschläge mit örtlich auftretenden Gewittern sind nicht auszuschließen.

Willkommen im Aprilwetter

Diese Überschrift stammt von gestern und hat auch heute noch seine Gültigkeit. Der Winter und der Frühling liegen über Ostern 2018 knapp beieinander und wenige hundert Kilometer sind für das Osterwetter entscheidend. Der Wettertrend aber geht zum heutigen Stand in die unbeständige und milde Richtung.
Was sich im Tagesverlauf in den Berechnungen der Wettermodelle geändert hat, klären wir heuten Abend gegen 20:00 Uhr in einer Aktualisierung der Wetterprognose Frühling und Sommer 2018.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen