Wetter Ostern 2018 aktuelle Wetterprognose vom 15.03.2018 - Temperaturanstieg bis Ostern

Beide Wettermodelle berechnen den Kaltluftzustrom am kommenden Wochenende, welcher bereits am Freitag über dem Norden und entlang der Mittelgebirge bei -1 bis +4 Grad für Schneefall sorgen kann, während es über dem Süden mit +8 bis +12 Grad deutlich milder bleibt. Erst in der Nacht auf Samstag erreicht die Kaltluft auch den Süden, was südlich einer Linie von Münster, Hannover und Dresden bis zum Sonntag zur Ausbildung einer Schneedecke führen kann.
Wie viel an Neuschnee wäre zu erwarten? Aktuell werden über den Mittelgebirgen Neuschneemengen von 0 bis 10 cm und weiter südlich von 0 bis 5 cm berechnet. Eine weiße Überraschung ist am kommenden März Wochenende nicht auszuschließen.

Anzeige

Weiterhin wenig frühlingshafte Wetteraussichten bis Ostern

Das Hochdrucksystem über Skandinavien - welches für die Kaltluftzufuhr bis nach Deutschland, Österreich und die Schweiz verantwortlich ist - geht im Verlauf der neuen Woche in einen Hochdruckkeil des Azorenhochs über. Mitteleuropa liegt aber am östlichen Rand des Hochdrucksystems. So versiegt die eisig kalte Zufuhr Luftmassen polaren Ursprungs. Nichtsdestotrotz sorgt aber die nördliche Grundströmung dafür, dass weiterhin gemäßigt kalte Luftmassen bis nach Deutschland vordringen können. In Folge daraus ist der Wettercharakter kurz vor Ostern als ruhig, weitgehend trocken über überwiegend als sonnig zu bewerten. Die Temperaturen bleiben aber mit +4 bis +8 Grad bis zum Beginn der Osterferien in einigen Bundesländern in einem für die Jahreszeit zu kühlen Bereich. Vor allem in den Nächten ist bis zum 25. März immer wieder mit Nachtfrost zu rechnen

Wenig frühlingshafte Wetteraussichten bis Ostern 2018
Wenig frühlingshafte Wetteraussichten bis Ostern 2018

Meridionales Strömungsmuster an Ostern 2018 nicht unwahrscheinlich

Der Ostersonntag ist am 1. April und rückblickend auf die letzten 10 Jahre lag der Durchschnittswert bei rund +9 Grad. Von frühlingshaft milden Temperaturen spricht man ab Werten von mehr als +14 Grad. Das amerikanische Wettermodell berechnete heute Nachmittag und auch heute Abend jeweils eine Variante, bei der sich das Azorenhoch auf dem Atlantik aufwölben kann und damit der atlantischen Frontalzone einen Impuls mitgibt, welches bis zum Osterfest zu einer meridionalen Großwetterlage führen kann. Dabei können Deutschland, Österreich und die Schweiz zwar durchaus auch auf der warmen Seite des Troges liegen, wahrscheinlicher aber ist zum heutigen Stand die kühlere Variante. Bis zum Osterfest werden Tageswerte von +3 bis +8 Grad in Aussicht gestellt. Das ist und bleibt für die Jahreszeit etwas zu kühl.

Polarwirbelberechnung März

Berechnung Polarwirbel nach dem amerikanischen Wettermodell: Erneut meridionales Zirkulationsmuster an Ostern 2018 © www.meteociel.fr

Kontrollläufe weiterhin mit einem Aufwärtstrend der Temperaturen zum Wetter Ostern

Am 18. März liegt der Mittelwert der Kontrollläufe um 10 Grad unter dem jahreszeitlich normalen Wert. Am 21. März liegt der Mittelwert noch um 4 Grad darunter und ab dem 23. März um 1 bis 2 Grad knapp über dem Mittelwert. Der Temperaturtrend ist als positiv zu bewerten, jedoch in einem verhaltenen Umfeld. So liegt das Temperaturspektrum an Ostern 2018 zwischen -2 bis +16 Grad bei einem Mittelwert von +7 bis +9 Grad, was fast dem Durchschnitt der letzten 10 Jahre entspricht.

Diagramm Temperaturen im März 2018 vom 15.03.2018

Die Wahrscheinlichkeiten der Kontrollläufe März 2018 von zu kalt, normal, zu warm.

Man erkennt im Diagramm sehr schon, dass frühlingshaft milde Temperaturen zu Ostern aktuell wenig Relevanz haben. Die nächste Aktualisierung erfolgt am 16. März gegen 9:00 Uhr mit einer Wettervorhersage März 2018.

Anzeige
Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 


Das Wetter-Jahr 2021 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2021 +0,6 +1,1 -0,3 78 l/m² - zu nass
Februar 2021 +1,8 +1,4 +0,3 48 l/m² - leicht zu trocken
März 2021 +4,8 +1,3 +0,2 46 l/m² - zu trocken
April 2021 +6,1 -1,3 -2,9 33 l/m² - zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2020 +10,2 +1,2 +0,8 79 l/m² - zu nass
November 2020 +6,0 +2,0 +1,1 18,7 l/m² - zu trocken
Dezember 2020 +3,0 +2,2 +1,2 57 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2021 +10,38 +0,87 -0,28 647 l/m² - normal

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns