Etwa östlich der Linie Hamburg - München ist es zum Tagesbeginn noch vielfach stark bewölkt und geringfügiger Niederschlag ist dort nicht auszuschließen. Im Tagesverlauf nehmen aber auch über den östlichen Landesteilen die sonnigen Auflockerungen - wie bereits über Westdeutschland - zu und es bleibt weitgehend trocken. Lediglich über dem Nordosten kann sich die starke Bewölkung voraussichtlich bis zum Abend behaupten. Die Temperaturen steigen auf warme +14/+18 Grad und können mit entsprechender Sonnenscheindauer auch die +20 Grad Marke erreichen, während es über dem Nordosten mit +9/+13 Grad kühler bleiben kann.

Am Montag nähert sich bereits im Verlauf der Vormittages von Westen her ein Tiefdrucksystem mit seinem Niederschlagsband Deutschland und sorgt bis zu den Abendstunden etwa westlich der Linie Hamburg - München für gelegentliche Niederschläge. Der Wind aus südlichen Richtungen führt noch relativ warme Luftmassen nach Deutschland, so dass die Temperaturen auf +13/+17 Grad, örtlich auf bis +19 Grad ansteigen können, wobei es über dem äußersten Nordosten mit +8/+13 Grad erneut kühler bleiben kann.

Am Dienstag kommt es bei meist starker, teils wechselnder Bewölkung zu wiederholten Niederschlägen unterschiedlichster Intensität und zwischendurch hat es auch immer wieder einmal Zeit für kurze sonnige Auflockerungen. Mit einem auf westliche Richtungen drehenden Wind erreichen die Temperaturen +11/+15 Grad, örtlich auch bis +17 Grad.

Das Tiefdrucksystem verlagert am Mittwoch sein Kerngebiet über den Bereich zwischen Nord- und Ostsee, was den Wind aus westlichen Richtungen weiter auffrischen lassen kann. So sind bei überwiegend starker Bewölkung erneut Regenfälle unterschiedlichster Dauer und Intensität zu erwarten, wobei der voraussichtliche Schwerpunkt der Niederschläge über dem Nordwesten zu erwarten ist. Der Wind führt frische Luft vom Atlantik nach Deutschland, was die Temperaturen auf +9/+14 Grad absinken lassen kann.

Am Donnerstag und Freitag verlagert das Tiefdrucksystem sein Kerngebiet von West- nach Ostdeutschland, so dass bei meist starker Bewölkung mit wiederholten Regenfällen zu rechnen ist. Der Wind kommt aus unterschiedlichen Richtungen und schwächt sich im weiteren Verlauf ab. Die Temperaturen gehen mit Werten zwischen +6/+11 Grad, örtlich bis +13 Grad noch etwas weiter zurück. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose Herbst - Winter 2016/17.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!