Bei wechselnder Bewölkung kommt es heute - insbesondere über dem Westen, Nordwesten und Osten - zu gelegentlichen, meist leichten Niederschlägen, sonst kann es weitgehend trocken bleiben. Die Temperaturen steigen über dem Westen meist auf Werte zwischen +15/+20 Grad, sonst sind verbreitet +18/+23 Grad zu erwarten.

Am Dienstag verlagern sich die überwiegend leichten Niederschläge über ganz Deutschland, so dass es bei einem Mix aus Sonne und Wolken zu gelegentlichen Niederschlägen kommen kann. Die Temperaturen steigen auf +18/+23 Grad und können über dem Süden und Osten unter Umständen auch auf bis +25 Grad ansteigen.

Der Mittwoch zeigt sich über dem Nordosten und entlang der Alpen etwas wechselhafter, so dass dort die Niederschläge zeitweilig auch kräftiger ausfallen können, sonst kommt es bei einem Mix aus Sonne und Wolken nur zu gelegentlichen Niederschlägen. Mit einem Wind aus westlichen bis südwestlichen Richtungen können die Temperaturen auf +19/+24 Grad, örtlich bis auf +26 Grad ansteigen, während es etwas westlich einer Linie Köln - Hamburg mit +16/+21 Grad etwas kühler bleiben kann.

Bereits in der Nacht auf Donnerstag nimmt die Niederschlagsintensität über dem Südosten zu und auch tagsüber ist etwa östlich einer Linie Schwarzwald - Berlin mit einer höheren Niederschlagsneigung zu rechnen, sonst bleibt es bei meist gelegentlichen Regenschauer nicht überall trocken. Die Temperaturen steigen auf +18/+22 Grad und können länger andauerndem Sonnenschein auf bis +24 Grad ansteigen. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose Juli 2016 und gegen 17:00 Uhr in einem weiteren Wettertrend Sommer 2016.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!