Das Winterwetter hat es in den kommenden Tagen nicht leicht. In ganz Deutschland ist mit einer durchgreifenden Milderung zu rechnen, so dass der Schnee in Lagen von unterhalb etwa 700 Meter bis zum 20. Dezember keine Rolle mehr spielen wird. Bleibt das milde Wetter bis Weihnachten oder besteht weiterhin eine höhere Wahrscheinlichkeit für weiße Weihnachten? Aktuell zeigt besonders das amerikanische Wettermodell einen Durchbruch der Westwindwetteraktivität mit milden Temperaturen zwischen +3/+10 Grad am 24. Dezember - die Wahrscheinlichkeit hierfür liegt bei etwa 43%. Das europäische Wettermodell macht es weiterhin spannend und verlagert die Tiefdruckrinne weiter nach Süden, so dass es hier - zumindest noch Optionen - für weiße Weihnachten gibt. In den Kontrollläufen zeigen 14 Simulationen eine milde Großwetterlage, 3 eine nasskalte und 7 sehen eine winterliche Variante. Zusammenfassend sinken die Chancen auf weiße Weihnachten von 50:50 auf 30:70. Noch sind es 11 Tage bis Weihnachten und damit noch zu Früh um die Wetterlage als gesichert zu interpretieren. Sollte sich im Laufe des Tages noch etwas daran ändern, werden wir hier ein Update dieser Wetterprognose herausgeben.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen