Der Ostersonntag beginnt über dem Westen regnerisch, wobei sich das Niederschlagsfeld zum Nachmittag weiter nach Osten positionieren kann (Dreieck Bremen - Hamburg - Frankfurt a.M.), sich aber zunehmend auflöst, so dass es zum Nachmittag weitgehend trocken werden kann. Die Temperaturen steigen auf +9/+14 Grad über dem Westen und können über dem Osten Werte zwischen +13/+18 Grad erreichen.

Am Ostermontag frischt der Wind im Tagesverlauf auf und kommt überwiegend aus südwestlichen Richtungen - über exponierten Lagen, sowie entlang der Nordseeküste sind auch stürmische Böen nicht auszuschließen. Der Wind treibt Regengebiete über Deutschland hinweg, welche zum Vormittag den Westen und zum Nachmittag auch den Osten erreichen können. Die Temperaturen steigen über dem Westen auf +8/+13 Grad und können über dem Osten mit etwas Sonnenschein +10/+15 Grad, örtlich bis +17 Grad erreichen.

Betrachtet man die Niederschlagssummen bis einschließlich Ostermontag, so ist mit 8-15 l/m² der Schwerpunkt der Niederschläge etwas westlich einer Linie Hamburg - München zu finden, während östlich davon 0,5-6 l/m² erwartet werden können. Auf der nachfolgenden Seite erfahren Sie, wie das Wetter Ostern 2017 wird.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!