Mit einer Mitteltemperatur von 13,6 Grad war das Wetter im September einen Tick (+0,3 Grad) zu warm (Vergleichsperiode 1981-2010 +0,1 Grad zu warm). Am 9. September konnte in Bad Kreuznach mit 32,2 Grad die höchste Temperatur erreicht werden. Zudem war der September mit 49 l/m² zu trocken und lag 20% unter dem Soll von 61 l/m², wobei ganz im Norden und im Süden mehr Niederschlag als üblich gefallen sind. In der Sonnenscheindauer hingegen war mit 165 Sonnenstunden ein deutliches Plus von 11% zu verzeichnen - auch hier mit einer Ausnahme: der Nordwesten - der Grund waren die häufigen Südwestwetterlagen und das Tief bei England, das den Nordwesten die dichte Bewölkung brachte. Zusammenfassend ein fast normaler Wetterverlauf im September. Auf den Seiten des DWD können Sie den gesamten Rückblick auf das Wetter im September 2012 nachlesen.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen