Auch heute sieht es nicht sonderlich gut aus für eine weiße Weihnacht 2010. Die südlich gelagerten Tiefdrucksysteme schieben pünktlich zu Weihnachten die milde Luft nach Mitteleuropa. Nach heutigen Stand könnte es aber nördlich der Mainlinie durchaus weiße Weihnachten 2010 geben, da die milde Luft nicht so weit nach Norden vorstoßen kann. Zudem ist bei dieser Grenzwetterlage im Übergang von positiven zu negativen Temperaturen mit stärkerem Niederschlag zu rechnen. Gestern hatte ich ja die ENS angesprochen und die damit verbundene Wahrscheinlichkeit. Die sieht heute weiterhin alle Möglichkeiten vor - zu beobachten ist allerdings auch, dass die Anzahl der kälteren Varianten wieder zugenommen hat. Die Modelle "basteln" also wieder an einer kälteren Variante zum Wetter an Weihnachten 2010. Das Europäische Wettermodell könnte sich um Weihnachten auch ein Skandinavienhoch vorstellen - was gegen eine Milderung sprechen würde. Man sieht also, es bleibt spannend um das Wetter an Weihnachten 2010

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen