Wetter Ostern: Frühlingshaft mild mit viel Sonnenschein

Frühlingswetter über Deutschland an Ostern

Der Frühling macht sich in der Karwoche über Deutschland bemerkbar. Zu verdanken ist das einem Hoch, dass sich jedoch über Ostern nach Westen verlagert und das Osterwetter noch zu einer spannenden Angelegenheit macht.

Sahara-Staub wird bis zur Wochenmitte in der Höhe nach Deutschland geführt und trübt den Sonnenschein weiter ein und führt zu tollen Lichtverhältnissen. Am Mittwoch sind über dem Norden vereinzelte Regenschauer möglich, sonst bleibt es trocken. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen warme +16 bis +21 Grad und örtlich bis +23 Grad. Mancherorts kann unter günstigen Bedingungen das Erreichen der sommerlichen +25 Grad-Marke nicht ausgeschlossen werden.

Etwas Regen am Gründonnerstag

Der Himmel zeigt sich am Gründonnerstag östlich einer Linie vom Schwarzwald und Usedom stark bewölkt und in einem breiten Streifen entlang einer Linie von Baden-Württemberg und Sachsen ist mit etwas Niederschlag zu rechnen, der sich bis zu den Abendstunden an die Alpen ausdehnen kann. Weiter nach Norden lockert die Bewölkung auf und mit viel Sonnenschein kann gerechnet werden. Kurze Schauer sind nicht ausgeschlossen. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen pendeln sich auf +14 bis +18 Grad ein und können über dem Westen und Südwesten bis +20 Grad erreichen.

Das Wetter am Karfreitag und Karsamstag

Bei wechselnder bis phasenweise starker Bewölkung ist an beiden Tagen nicht mit Niederschlag zu rechnen. Häufiger scheint die Sonne. Der Wind dreht auf östliche Richtungen und frischt kurzzeitig böig auf. Mithilfe der östlichen Grundströmung werden östlich der Linie von Hamburg und Leipzig mit +10 bis +14 Grad kühlere Luftmassen nach Deutschland geführt. Weiter nach Westen können +14 bis +18 Grad und ganz über dem Westen bis +20 Grad möglich sein.

Hochdruckwetter über Ostern

Die These der letzten Tage, dass sich das Hochdrucksystem über Ostern verzögert nach Westen zurückzieht, hat sich in den letzten Stunden bestätigt. So scheint am Ostersonntag und Ostermontag vielfach die Sonne von einem nur leicht bewölkten Himmel auf Deutschland herab. Mit Niederschlag ist bei schwachen Windbewegungen aus unterschiedlichen Richtungen nicht zu rechnen. Die Temperaturen pendeln sich am Ostersonntag auf +10 bis +14 Grad und über dem Südwesten auf bis +16 Grad ein und können am Ostermontag +14 bis +18 Grad erreichen. Ein frühlingshaft warmes Osterfest ist damit sehr wahrscheinlich geworden. Deutlicher wird das im Mittelwert aller Kontrollläufe.

Anmerkung

Es gibt im Moment noch eine größere Diskrepanz in der Osterprognose der Vorhersage-Modelle. Insbesondere nach der Interpretation der Europäer kann es auch östlichen Richtungen kühler werden, was das Temperaturspektrum auf +10 bis +15 Grad beschränken kann. Wir haben einmal die Osterprognose der drei Vorhersage-Modelle gegenübergestellt.

Eine instabile Wetterlage, doch reicht es wohl noch für ein frühlingshaft warmes und trockenes Osterfest
Wetterprognose nach dem deutschen (li.), europäischen (Mi.) und amerikanischen (re.) Vorhersage-Modell: Eine instabile Wetterlage, doch reicht es wohl noch für ein frühlingshaft warmes und trockenes Osterfest © www.meteociel.fr

Vergleich statistische Betrachtung der letzten 20 Jahre mit der aktuellen Osterprognose
  Statistik 20 Jahre Aktuelle
Osterprognose
Temperatur­spektrum
Ostersonntag und Ostermontag
+8 bis +20 Grad +5 bis +22 Grad
Temperatur­mittelwert +14,8 Grad +11,0 bis +15,0 Grad
Niederschlag 60 % Regen, 40 % trocken Weitgehend trocken
Höchsttemperatur +28,1 Grad
(18. April 2013)
 
Tiefsttemperatur -6,2 Grad
(18. April 2008)
 

Nächste Aktualisierung

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 


Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2021 +9,65 +0,6 +0,2 46 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +6,9 +2,3 +1,0 254,7 l/m² - zu trocken
Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns