Am heutigen Donnerstag scheint etwa westlich einer Linie von Hamburg und München häufig die Sonne, während sich über dem Nordosten auch starke Bewölkung mit etwas Niederschlag halten kann. Der Wind kommt aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen verbreitet +17 bis +23 Grad und können über dem Nordosten mit +15 bis +18 Grad auch etwas kühler ausfallen.

Hochdruckdominanz am kommenden Septemberwochenende mit Schwächen

Im Zeitraum vom 22. bis 24. September setzt sich ein Hochdrucksystem über Deutschland durch. Der Einfluss von schwachen Tiefdruckausläufern bleibt aber über das Wochenende erhalten, so dass am Freitag und Samstag zeitweilig mit starker, sonst mit wechselnder Bewölkung und geringfügigen Niederschlägen zu rechnen ist. Am Sonntag dehnt sich ein schwachgradientiges Tiefdrucksystem über Polen weiter nach Westen aus und sorgt über weite Teile von Deutschland für starke Bewölkung und gelegentlichen Niederschlag, welcher nach Westen nachlässt. Der Wind kommt anfangs noch aus unterschiedlichen Richtungen, dreht aber bis zum Sonntag auf nördliche Richtungen, was die Temperaturen allgemein auf +17 bis +23 Grad und über dem Westen und Südwesten örtlich bis +25 Grad ansteigen lassen kann. In den Nächten sinken die Temperaturen auf +7 bis +12 Grad ab und stellenweise kann sich Nebel ausbilden.

Skandinavienhoch beeinflusst zeitweilig das Wetter zum Start in die neue Septemberwoche

Am 25. und 26. September sorgt ein Hochdruckgebiet über Skandinavien für ein östliche Grundströmung, was die Wolkenfelder eines schwachen Tiefdrucksystems von Polen bis nach Deutschland führen kann. So ist bei wechselnder Bewölkung im Schwerpunkt über den östlichen Landesteilen mit gelegentlichen Niederschlägen zu rechnen. Weiter nach Westen kommt hingegen häufiger die Sonne zum Vorschein und die Niederschlagsneigung nimmt ab. Die Temperaturen bleiben mit +17 bis +23 Grad nahezu unverändert.

Mehr Sonnenschein zur Wochenmitte

Am 27. September lösen sich die Wolken bei einem Wind aus unterschiedlichen Richtungen mehr und mehr auf und häufig kommt die Sonne zum Vorschein. Gelegentlich ist hier und da noch mit einem Regentropfen zu rechnen, viel ist aber an Niederschlag nicht zu erwarten. Mit Hilfe des Sonnenscheins steigen die Temperaturen auf +17 bis +23 Grad an und können bei längerer Sonnenscheindauer auch bis zu +25 Grad erreichen. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Oktoberwetter 2017 und gegen 17:00 Uhr erfolgt ein weiterer Wettertrend zum Winter 2017/18.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!