Nebel und Hochnebel ist heute vor allem über den Gebieten über dem Norden und Nordosten, sowie südlich der Donau zu erwarten. Sonst löst sich der Nebel mehr und mehr auf und die Sonne kommt - wie bereits über den höheren Lagen - des Öfteren zum Vorschein. Die Temperaturen steigen über dem Norden meist auf -1/+4 Grad und über dem Süden auf -4/+1 Grad.

Am Freitag bleibt es nach frostiger Nacht mit -12/-7 Grad über dem Süden und -5/0 Grad über dem Norden häufig sonnig. Lediglich über den Flusstälern im Süden kann sich der Nebel noch für längere Zeit halten. . Die Temperaturen erreichen mit einem schwachen bis mäßigen Südostwind Werte, welche verbreitet auf +1/+5 Grad und mit Föhnunterstützung entlang der Alpen auf +4/+8 Grad und mit länger andauerndem Nebel auf -1/+2 Grad ansteigen können.

In der Nacht auf Samstag gehen die Temperaturen etwa nördlich der Linie Köln - Berlin auf -1/+4 Grad und südlich davon verbreitet auf -5/0 Grad zurück - über Süddeutschland sind über Schnee auch bis -10 Grad möglich. Tagsüber verdichtet sich von Westen her die Bewölkung und zum späten Nachmittag und Abend sind die ersten Regentropfen zu erwarten. Weiter östlich bleibt es häufiger sonnig und über dem Süden können sich auch für längere Zeit dichte Nebelfelder halten. Die Temperaturen erreichen verbreitet +1/+6 Grad und können über dem Westen und Nordwesten auf +4/+9 Grad ansteigen, lediglich über den Dauernebelgebieten kann es mit -1/+2 Grad auch kälter bleiben.

Von Sonntag bis Dienstag greifen immer wieder schwache Tiefdruckausläufer auf Deutschland über und sorgen im Schwerpunkt etwa nördlich der Linie Köln - Dresden für zeitweilig leichte Niederschläge. Anfangs noch als Schnee, teilweise auch gefr. Regen, später nur noch als Regen. Relativ trocken bleiben kann es südlich der Linie, wobei auch hier am Sonntag/Montag vereinzelt ein paar Regentropfen niedergehen und stellenweise für Glätte sorgen können. Die Temperaturen erreichen über dem Westen meist +4/+8 Grad und über dem Südosten -1/+4 Grad. In den Nächten ist vor allem östlich der Linie Saarbrücken - Berlin mit leichtem bis örtlich noch mäßigen Nachtfrost zu rechnen, sonst bleibt es weitgehend frostfrei. Die nächsten Aktualisierungen erfolgen gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose Februar und gegen 17:00 Uhr mit einem neuen Wettertrend Winter, welcher heute Abend gegen 20:45 Uhr nochmals aktualisiert wird.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!