Zwischen einem Tief über dem Westen und einen sich aufbauendem Hochdrucksystem über Mitteleuropa können in den kommende Tagen vermehrt warme, teils auch heiße Luftmassen nach Deutschland geführt werden. Im Wesentlichen kommt das Tiefdrucksystem über dem Westen nicht weiter nach Osten voran, kann aber am Dienstag und auch am Mittwoch mit einer erhöhen Schauer- und Gewitterneigung das Wetter über Deutschland vermehrt beeinflussen. Darüber hinaus zeigt sich nach der Simulation des amerikanischen Wettermodells eine "Pattsituation" zwischen dem Tief über dem Westen und dem Hoch über Mitteleuropa, bzw. dem östlichen Europa. Zeitweilig gelingt es dem Tief über dem Westen im Zeitraum 8./10. August seinen Einfluss auf das Wetter über Deutschland mit einer erhöhten Schauer- und Gewitterneigung zu vergrößern, der Temperaturcharakter bleibt demnach weiterhin sommerlich, wobei die Niederschlagsneigung eine von Nordwest nach Südost abnehmende und die Temperaturen eine ansteigende Tendenz aufweisen können. Geht es nach dem europäischen Wettermodell, so können die Störungen am 8./9 August auch weiter nach Süden vorankommen, so dass auch dort mit vermehrten Niederschlag und etwas zurückgehenden Temperaturen zu rechnen ist. Die Gemeinsamkeiten beider Wettermodelle liegt in der Wetterentwicklung im Zeitraum darüber hinaus, bei der es der atlantischen Frontalzone erneut nicht gelingen mag, sich gegen den hohen Luftdruck durchzusetzen. Stattdessen liegt das Hoch in einer Position, welche zwei Wetterentwicklungen im Zeitraum 9./15. August wahrscheinlich macht. Zum einen eine südlich und zum anderen eine südwestlich orientierte Grundströmung. In beiden Fällen ist ein überwiegend sommerlicher im Süden und Osten teils auch hoch sommerlicher Temperaturcharakter wahrscheinlich und der Unterschied liegt im Wesentlichen in der Zufuhr von mehr oder minder feuchten Luftmassen. Geht es nach den Kontrollläufen, so steigt die Schauer- und Gewitterneigung von Süd nach Nord im Zeitraum 5./13. August langsam aber stetig an und das Temperaturspektrum liegt bspw. am 8. August zwischen +14/+32 Grad (Mittelwert: +19 Grad über dem Norden, +22 Grad über dem Westen und +30/+32 Grad über dem Süden und Osten) und am 14. August zwischen +17/+32 Grad (Mittelwert: +22 Grad über dem Norden, +23 Grad über dem Westen und +25/+26 Grad über dem Süden und Osten).

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen