Das Silvesterwetter 2011 zeigt sich überwiegend trüb, nass, im Westen mild, im Osten kalt, frisch bis mäßiger Wind und auch eine vorhandene Schneedecke könnte eine Rolle spielen. Im Detail spielt es sich folgendermaßen ab.

Im Westen (westlich Bremen - Mannheim) tagsüber mit bis zu +7 Grad sehr mild, windig und leichter Niederschlag möglich. In der Silvesternacht dann kaum zurück gehende Temperaturen und von Westen her ein erneut übergreifendes Regengebiet, welches bis 00:00 Uhr aber die Linie Bremen - Mannheim mit seinem Hauptniederschlagsfeld schon überquert hat. Dafür muss in der Silvesternacht mit frisch bis mäßigen, in höheren Lagen auch stürmischen Böen aus westlichen Richtungen gerechnet werden.

In der Mitte (Bremen - Mannheim / Rostock - Hof) tagsüber vor allem südlich der Mittelgebirge regnerisch, der zum Abend hin kurz nachlässt, sich aber zur Mitternacht hin wieder verstärkt. Nördlich der Mittelgebirge nur wenig Niederschlag - Anfangs wechselnd bewölkt - später stark bewölkt. Temperaturen liegen zwischen +4 Grad an der Küste und +1 Grad an den Alpen. In der Silvesternacht gehen wie im Westen die Temperaturen nicht mehr zurück. Besonders südlich der Mittelgebirge ist etwa oberhalb 400/500 Meter an Silvester mit einer abtauenden Schneedecke zu rechnen. Der Wind kommt frisch bis mäßig aus westlichen Richtungen.

Der Osten (östlich einer Linie Rostock - Hof) kommt wohl am besten weg. Tagsüber nur sehr geringer Niederschlag bei Temperaturen zwischen -1 und +3 Grad. Hier kann es im Tagesverlauf auch sonnige Lücken geben. In den Abendstunden zieht dann von Westen her das Niederschlagsband auf und bringt auch im Osten leichten Regen, bzw. Schneegriesel oder gar gefrierenden Regen mit. Der Wind bläst im Osten lediglich leicht bis frisch aus westlichen Richtungen.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen