Heute simulieren die Wettermodelle eine deutlich kühlere Temperaturvariante an Pfingsten, wie in den vergangenen Tagen zuvor. Ein Tiefdrucksystem zieht im Zeitraum bis zum 14. Mai in Richtung Deutschland und baut eine Verbindung mit dem Tief über Skandinavien auf. In Folge dessen positioniert sich das Hoch weiter westlich zwischen Island und England, so dass im Verbund beider Systeme ein meridionales Zirkulationsmuster entstehen und Deutschland, Österreich und die Schweiz über Pfingsten i den Einflussbereich kühlerer und unbeständiger Luftmassen gelangen. Wie kalt könnte es denn werden? Simuliert werden bspw. am Pfingstsonntag Werte, welche zwischen +10/+16 Grad liegen können (Wetter Pfingsten).

Wie lange wird die mögliche Abkühlen denn anhalten können? Sie passt gut in den Zeitraum der sog. Eisheiligen, welche häufiger im Zeitraum zwischen dem 12./18. Mai eine kühlere Phase einläuten kann, welche aber immer nur ein paar Tage anhält. So is es auch nach den aktuellen Varianten - es ist die Frage der Zeitdauer, bis wann sich das Hoch auf dem Atlantik abgebaut hat. Geschieht das, so wird mit höherer Wahrscheinlichkeit der Weg für die atlantische Frontalzone frei, sich bis nach Mitteleuropa durchzusetzen.

Kommt es dabei zu einer Westwetterlage, so ist mit unbeständigen, windigen und mäßig milden Wetter im Zeitraum 18./22. Mai zu rechnen. Liegt die Tiefdruckachse aber weiter südlicher, so wäre eine Südwestwetterlage möglich, bei der über dem Westen und Nordwesten Niederschläge wahrscheinlicher wären, als über den östlichen und südöstlichen Regionen und die Temperaturen könnten m milden bis warmen Bereich liegen.

Betrachtet man die Kontrollläufe, so ist eine Abkühlung der Temperaturen um 4/6 Grad an Pfingsten sehr wahrscheinlich geworden. Der sog. Mittelwert liegt dabei im Bereich der Jahreszeit-typischen Temperaturen, was bedeutet, dass die Simulation des amerikanischen Wettermodells kühler als der Mittelwert der Kontrollläufe ausfällt. Was für Temperaturen entsprächen dem Normalwert? Etwa +16/+17 Grad, da ist also noch etwas "Luft" nach Oben, wenngleich der Mittelwert der Kontrollläufe sich bis zum 21. Mai im normalen Bereich befinden kann. Anders interpretiert steht nach der nun zu warmen Wetterphase um und nach Pfingsten eine sich normalisierende bis allenfalls zu kalte Temperaturphase an.

Anzeige

 

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!