Am 7. August steht eine partielle Mondfinsternis bevor, bei der sich die Erde zwischen Sonne und Mond schiebt. Im Maximum bedeckt der Schatten der Erde rund 25 Prozent des Mondes. Die partielle Mondfinsternis findet Zeitraum von 19:20 Uhr bis 21:20 Uhr statt und hat gegen 20:20 Uhr ihr Maximum erreicht. Da der Mond über Deutschland erst gegen 20:50 Uhr aufgeht, ist Eile geboten, der Blick aber in Richtung Südosten dennoch lohnenswert, sofern keine Wolken den Himmel bedecken.

Wie wird das Wetter? Tagsüber scheint am Montag noch verbreitet die Sonne, zum Abend hin verdichtet sich aber von Westen her die Bewölkung, was die Beobachtung der partiellen Mondfinsternis etwa westlich der Linie vom Hamburg und Stuttgart schwierig gestalten könnte.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!