1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer>

Wetter April 2012 - Wetterprognose und Wettervorhersage

So war das Wetter im April 2012

Das Wetter im April macht was es will - das war absolut zutreffend für den April 2012. Als Beispiel dient Ostern - zu kalt, örtlich Schneefall oder Schneeschauer und zwei Tage später schon wieder +20 Grad. Das exemplarische Auf und Ab blieb im weitesten Sinne den ganzen April über erhalten. Subjektiv wurde das Wetter im April von vielen als zu kalt und zu nass empfunden, die tatsächlichen Messwerte spiegeln ein anderes Bild wieder: im Durchschnitt war der April 2012 mit etwa +0,7 Grad zu warm (Referenzperiode: 1961-1990; -0,2 Grad zu kalt gegenüber der Periode 1981 bis 2010). Das durchschnittliche Niederschlagsvolumen war im April mit 48 l/m² etwa 17% unter dem Durchschnittswert von 58 l/m². Das durchschnittliche Wetter zeigt sich auch in der Sonnenscheindauer, welche absolut im normalen Bereicht lag. Zusammenfassend war das Wetter im April absolut normal für unsere Breitengrade. Auf den Seiten des DWD können Sie einen detaillierten Wetterverlauf vom April 2012 nachlesen.

Wetter im April 2012 - Wettervorhersage vom 28. April

Am Samstag lassen im Nordwesten die Regenfälle allmählich nach und die Sonne kommt, wie im übrigen Deutschland, zum Vorschein. Die Temperaturen erreichen Spitzenwerte von verbreitet +25/+28 Grad und können örtlich auch die 30 Grad Marke erreichen. An der Küste und bei Bewölkung werden nur +16/+20 Grad erreicht. Am Sonntag liegt dann ein kleinräumiges Tiefdruckgebiet über Deutschland, welches vor allem durch seine Wolken und in den Nachmittagsstunden mit Gewittern und Regenschauern auffallen wird. In der Osthälfte bleibt es am längsten sonnig – hier werden Temperaturen von +24/+28 Grad, sonst +20/+24 Grad erreicht. Der „Brückentag“ am Montag ist von Schauern und Gewittern bei überwiegend wechselnder Bewölkung durchsetzt (Schwerpunkt im Westen und Südwesten). Die Temperaturen erreichen am Montag – je nach Sonnenscheindauer – zwischen +19/+24 Grad. In der folgenden Wetterprognose erfahren Sie, wie das Wetter im Mai 2012 wird.

Wetter im April 2012 - Wettervorhersage vom 26. April

Die letzten verbleibenden Tage im April werden etwa südlich einer Linie Saarbrücken - Usedom sommerlich warm und bleiben - abgesehen von ein paar lokalen Gewitterschauern - relativ niederschlagsfrei. Ganz anders dagegen die Situation nördlich dieser Linie - der Einfluss des Tiefdrucksystems bei England bleibt bis zum Samstag hoch, so dass es bei wechselnder bis starker Bewölkung immer wieder Regen geben kann. Die Temperaturen erreichen in den Gebieten südlich der Linie - je nach Sonnenscheindauer - zwischen +23/+27 Grad, örtlich auch darüber. Nördlich der Linie werden nur +14/+17 Grad örtlich auch +20 Grad erreicht werden. Zum Montag hin verlagert das Tief dann seinen Schwerpunkt in Richtung Mittelmeer, so dass sich das Wetter Anfang Mai im Norden sich langsam bessern kann.

Wetter im April 2012 - Wettervorhersage vom 25. April

Ab heute wird es jeden Tag etwas wärmer, wobei das Wetter - vor allem im Nordwesten - wechselhaft bleibt. Auf dem Wolkenradar kann man schön erkennen, dass aktuell verbreitet die Sonne scheint. Ebenso gut kann man das nächste Tiefdrucksystem im Westen erkennen, welches in den kommenden Tagen nördlich einer Linie Saarbrücken - Usedom immer wieder Regen bringen kann (7-20 l/m²), südlich davon kaum, bzw. auf örtliche Gewitterschauer begrenzter Niederschlag. Die Temperaturen liegen heute noch zwischen +13/+17 Grad, steigen aber bis zum Freitag bereits auf +14/+18 Grad im Nordwesten und +18/+23 Grad im Süden an. Am Wochenende ist generell mit lokalen Gewitterschauern zu rechnen, im Nordwesten ist es stärker bewölkt und es kann zeitweise leichten Regen geben. Die Temperaturen steigen bis zum Sonntag auf verbreitet sommerliche Werte zwischen +23/+27 Grad an, örtlich können auch die 30 Grad "geknackt" werden - an der Küste wird es mit +19/+23 ebenfalls angenehm warm. Heute gehen wir im Detail der Frage nach, wie das Wetter am 1. Mai wird.

Wetter im April 2012 - Wettervorhersage vom 24. April

Noch ist davon wenig zu spüren, aber bereits zum Freitag hin könnte örtlich die 30 Grad Marke "geknackt" werden - typisch April - von Schneeschauer hin zu Sommerwetter. Im Detail gibt es heute bei zumeist starker Bewölkung zeitweise Regenschauer, im Süden und Norden auch verstärkt - die Temperaturen sind südlich einer Linie Köln - Dresden mit +7/+10 Grad relativ kühl, nördlich davon ist es mit +12/+18 Grad angenehm warm. Am Mittwoch ziehen die letzten Regenfälle nach Nordosten hin ab und die Sonne kommt bei wechselnder Bewölkung mehr und mehr zum Vorschein. Die Temperaturen steigen am Mittwoch - je nach Sonnenscheindauer - rasch auf +17/+24 Grad an, im Norden werden bei starker Bewölkung nur +10/+14 Grad erreicht. Am Donnerstag bleibt der Nordwesten (Linie Saarbrücken - Usedom) etwas "benachteiligt" - immer wieder ziehen Niederschlagsfelder durch. Somit steigen die Temperaturen dort "nur" auf +10/+16 Grad, sonst auf +20/+24 Grad. Über das Wochenende hinweg wird es überwiegend feucht/warm oder anders ausgedrückt schwül-warm. Die Temperaturen klettern rasch auf +24/+28 Grad, wobei örtlich auch die 30 Grad Marke überschritten werden kann - im Tagesverlauf sind örtliche, z.T. gewittrige Regenschauer nicht auszuschließen. Ebenfalls über das Wochenende benachteiligt ist wieder der Nordwesten - zum heutigen Stand nördlich einer Linie Köln - Rostock. Hier gibt es besonders am Samstag z.T. lang anhaltenden Regen und an der Küste nur +10/+14 Grad. Der Sonntag wird hingegen fast überall sonnig und mit Temperaturen zwischen +25/+28 Grad sommerlich warm - am Nachmittag kommen von Westen her teils gewittrige Schauer auf. Die neue Woche startet ebenfalls warm, jedoch nehmen Schauer und Gewitter von Westen her zu. Unter dem folgenden Beitrag erfahren Sie, ob sich das warme Wetter im Mai 2012 fortsetzen wird.

Das eigene T-Shirt

Das eigene T-ShirtJetzt NEU: gestalten Sie ihr eigenes T-Shirt ganz individuell mit tollen Motiven und lustigen Sprüchen nach Ihren eigenen Wünschen.

Interessant?

Wetter Fakten April

Statistische Wetter- werte für den April
Anfang April oftmals Hochdruckeinfluss - sehr häufig typisches Aprilwetter zwischen dem 6./13. April. Verhaltene Hochdruckphasen zwischen 14./21. April, anschließend wechselhaftes Wetter. Erst zum 26. April zaghafte Wetterbesserung.

Umfragen

Haben Sie vor dem Klimawandel und dessen Folgen Angst?

 

 

 

 


  Ergebnis