Wetter September 2019 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter September 2019 aktuelle Wetterprognose vom 23.09.2019 - Eine unbeständige September-Woche steht bevor

Das September-Wetter wird unbeständiger
Das September-Wetter wird unbeständiger

Atlantische Tiefdrucksysteme machen sich mit zunehmender Bewölkung und einsetzendem Niederschlag bemerkbar und dominieren das Wettergeschehen der Woche.

Das Niederschlagsband der Nacht verlagert sich im Tagesverlauf mit seinem Schwerpunkt über Bayern und Baden-Württemberg und sorgt dort für länger andauernde Niederschläge. Das Niederschlagsband verliert bis zu den späten Abendstunden an Intensität und erreicht voraussichtlich nur noch in abgeschwächter Form-den Osten - viel an Niederschlag wird nicht mehr übrig bleiben. Meist herrscht starke Bewölkung vor, doch sind über dem Nordosten und zum Nachmittag auch über dem Westen sonnige Abschnitte möglich. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen und kann mit einsetzendem Niederschlag böig auffrischen. Die Temperaturen erreichen über dem Westen +16 bis +20 Grad und über dem Osten sind bis +24 Grad möglich. Bei Dauerregen bleibt es mit +10 bis +15 Grad kühler.

Der nächste Tiefdruckwirbel kündigt sich an

Rasch ziehen am 24. September (Di.) von Westen Wolkenfelder auf. Zum Nachmittag setzt etwa westlich der Linie von Bremen und Stuttgart Niederschlag ein, der sich bis zum Abend über die Mitte ausdehnen kann. Mit einem schwachen bis mäßigen Wind aus südlichen Richtungen werden warme Luftmassen nach Deutschland geführt, was die Tageswerte auf +17 bis +23 Grad ansteigen lassen kann.

Unbeständiges September-Wetter

Deutschland liegt am 25. September (Mi.) im Einflussbereich eines Tiefdrucksystems. Bei starker bis wechselnder Bewölkung sind sonnige Lücken eher selten, dafür sind die Schauer umso zahlreicher und können über dem südlichen Baden-Württemberg und Bayern kräftiger ausfallen. Der Wind weht stark bis mäßig aus westlichen Richtungen und führt mit +14 bis +18 Grad etwas frischere Luftmassen nach Deutschland.

Schauer-Wetter

Im Zeitraum vom 26. bis 28. September (Do, Fr. und Sa.) verändert sich beim Wetter kaum etwas. Bei meist starker bis wechselnder Bewölkung kommt es zu wiederholten Schauern unterschiedlichster Intensität - auch sind kurze Gewitter nicht auszuschließen. Zwischendurch sind immer wieder sonnige Abschnitte möglich. Der Wind kommt stark böig aus westlichen bis südwestlichen Richtungen und die Temperaturen pendeln sich mit +14 bis +18 Grad auf einen Jahreszeit-typischen Bereich ein.

Auf den Punkt gebracht

Tiefdrucksysteme rücken in Richtung Deutschland vor, doch können diese sich nicht so recht gegen ein Hochdrucksystem durchsetzen. Infolge daraus nimmt die Bewölkung zu und die Niederschlagstätigkeit steigt in Form von Schauern und örtlichen Gewittern an. Doch hält sich die Niederschlagsintensität stark in Grenzen. Die Temperaturen gehen auf ein für die Jahreszeit-typisches Niveau zurück.

Wie sich das Wetter darüber hinaus entwickeln kann, erläutern wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Oktober 2019.

Hinweis in eigener Sache: In den letzten Tagen war unser Kontaktformular durch ein Update nicht erreichbar. Der Fehler ist nun behoben und Sie können uns nun wieder wie gewohnt per E-Mail erreichen!

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,4 90 l/m² - etwas zu nass
September 2019 +14,1 +0,8 +0,6 65 l/m² - zu nass
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +11,37 +2,4 +1,56 510 l/m² - zu trocken

Wetterfakten September

Statistische Wetterwerte für September

  • Anfang September häufig wechselhaftes, teils auch kühles Wetter
  • Vom 3. bis zum 10. September mit 74% Wahrscheinlichkeit schönes Spätsommerwetter
  • Erste Nachtfröste ab Mitte September möglich
  • Altweibersommer häufig vom 22. bis 29. September (Wahrscheinlichkeit 86 Prozent)
  • Sehr häufig hoher Luftdruck Mitte September
  • Tageslänge liegt zum Septemberbeginn bei 13 Stunden und 49 Minuten und Ende September 11 Stunden und 42 Minuten
  • Tag und Nachtgleiche ist am 22. September

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns