Wetter September 2019 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter September 2019 aktuelle Wetterprognose vom 09.09.2019 - Den unwetterartigen Starkniederschlägen folgt ein nicht ganz ungetrübter Spätsommer nach

Unwetterartige Niederschläge über dem Osten und den Küstenregionen. Anschließend beruhigt sich das Wetter im weiteren Verlauf und die Temperaturen erreichen für die Jahreszeit zu warme Werte,

Nach anfänglich unwetterartigen Wetterereignissen setzt sich im Verlauf der Woche der Spätsommer über Deutschland durch
Nach anfänglich unwetterartigen Wetterereignissen setzt sich im Verlauf der Woche der Spätsommer über Deutschland durch

Ein Alpentief zieht heute über die Osthälfte nach Norden ab und advehiert in der Höhe feucht-warme Luftmassen. Die Niederschläge intensivieren sich in diesem Prozess und können zum Nachmittag unwetterartig ausfallen. Wo genau das sein wird, lässt sich auf dem Gewitterradar, bzw. der Niederschlagsprognose beobachten. Der voraussichtliche Schwerpunkt aber wird über Brandenburg, Berlin, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern zu erwarten sein. Etwa westlich der Linie von Bremen und Ulm lassen die Niederschläge nach und zum Nachmittag kommt auch mal die Sonne zum Vorschein. Zwischendurch sind Schauer möglich. Die Temperaturen erreichen mit dem Dauerregen +10 bis +15 Grad, sonst sind es +14 bis +18 Grad. Der Wind frischt über dem Osten aus unterschiedlichen Richtungen kommend phasenweise böig auf, bleibt sonst aber schwach und kommt aus westlichen Richtungen.

Regnerisches September-Wetter über dem Norden

Das Tiefdruckgebiet zieht nur sehr langsam nach Norden über die Ostsee ab und sorgt am 10. September (Di.) über Teile von Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern für weitere Niederschläge, deren Intensität in der Nacht und in der ersten Tageshälfte noch unwetterartig ausfallen kann. Etwa südlich der Linie von Münster und Berlin kommt bei wechselnder Bewölkung häufiger die Sonne zum Vorschein und es bleibt trocken. Der Wind kommt über dem Norden stark bis mäßig - in Böen auch stürmisch - aus westlichen Richtungen und schwächt sich nach Süden auf nördliche Richtungen drehend ab. Die Temperaturen erreichen über dem Norden +10 bis +15 Grad, sonst sind +15 bis +20 Grad zu erwarten.

Zunehmend sonniger September

Das Tief verliert seinen Einfluss am 11. September (Mi.) und ein Zwischenhoch macht sich mit vermehrten Sonnenschein bemerkbar. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und frischt über dem Nordwesten zum Nachmittag stark böig auf. Der Wind führt Wolkenfelder über den Westen und Nordwesten und zum späten Nachmittag und in den Abendstunden kann leichter Regen nachfolgen, sonst bleibt es trocken. Die Temperaturen erreichen +18 bis +24 Grad und sind als spätsommerlich warm zu bewerten.

Viel Sonnenschein über dem Süden

Das Tief versucht sich am 12. September (Do.) über Deutschland durchzusetzen, scheitert aber am Aufbau eines Hochdrucksystems. Infolge daraus löst sich das Tief über Deutschland auf, was im Schwerpunkt über dem Norden bei wechselnder bis starker Bewölkung zu dem einen oder anderen Regentropfen führen kann - viel an Niederschlag aber ist nicht zu erwarten. Weiter nach Süden lockert die Bewölkung mehr und mehr auf und über Baden-Württemberg und Bayern ist mit Sonnenschein von einem nahezu wolkenlosen Himmel zu rechnen. Lediglich entlang des Alpenrandes können zum Nachmittag lokale Schauer auftreten. Die Temperaturen bleiben mit +18 bis +24 Grad auf einem spätsommerlichen Niveau und können entlang des Rheingrabens auf bis +26 Grad ansteigen. Der Wind kommt schwach aus überwiegend westlichen Richtungen.

Der September zeigt sich leicht unbeständig

Wolkenfelder ziehen am 13. September (Fr.) zunächst über den Norden hinweg und sorgen am 14. September (Sa.) über dem Süden für eine zeitweilige Eintrübung des Sonnenscheins. Hin und wieder ist der eine oder andere Regentropfen nicht auszuschließen, doch verbreitet bleibt es trocken. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen über dem Norden +15 bis +20 Grad und südlich der Linie von Köln und Berlin sind mit +20 bis +25 Grad für die Jahreszeit zu warme Werte zu erwarten.

Auf den Punkt gebracht

Unwetterartige Starkniederschläge sind heute über dem Osten und in der Nacht, sowie am morgigen Dienstag über den Küstenregionen zu erwarten. Blitz und Donner können auch in Erscheinung treten. Sonst beruhigt sich der Wettercharakter und die Temperaturen steigen - vor allem über der Südhälfte - in den spätsommerlich warmen Bereich an.

Wie sich das Wetter darüber hinaus entwickeln kann, erläutern wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Herbst und Winter 2019/20.

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,4 90 l/m² - etwas zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,3 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +11,76 +2,28 +1,53 554 l/m² - zu trocken

Wetterfakten September

Statistische Wetterwerte für September

  • Anfang September häufig wechselhaftes, teils auch kühles Wetter
  • Vom 3. bis zum 10. September mit 74% Wahrscheinlichkeit schönes Spätsommerwetter
  • Erste Nachtfröste ab Mitte September möglich
  • Altweibersommer häufig vom 22. bis 29. September (Wahrscheinlichkeit 86 Prozent)
  • Sehr häufig hoher Luftdruck Mitte September
  • Tageslänge liegt zum Septemberbeginn bei 13 Stunden und 49 Minuten und Ende September 11 Stunden und 42 Minuten
  • Tag und Nachtgleiche ist am 22. September

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns

Stadtwetter (beta)