Im September nimmt der Sommer langsam Abschied und der Herbst macht sich im Verlauf des Monats mehr und mehr bemerkbar. Aus meteorologischer Sicht ist der September der erste Herbstmonat, wobei - rein statistisch betrachtet - eine spät sommerliche Phase im September nicht unwahrscheinlich sein kann.

Temperaturen von bis zu +25 Grad sind in der ersten Septemberhälfte nicht selten, während es ab der zweiten Septemberhälfte mehr und mehr auf den Herbst zugehen und die ersten Nachtfröste möglich sein können. So zeigt sich der astronomische Herbstbeginn am 22. September (16:21 MESZ), was sich auch in der Phänologie mit der Verfärbung der Blätter an den Bäumen beobachten lässt. Insgesamt zeigt sich die Natur mit einem Wandel von grün zu Bunt in ihrem Farbspektrum breiter aufgestellt.

Das langjährige Temperaturmittel zeigt mit seinen statistischen Durchschnittswert von +13,9 Grad im Vergleich zum August mit +16,9 Grad wie schnell sich das Temperaturniveau verändern kann.

Das Langfristmodell geht zum heutigen Stand mit einer Abweichung von -0,5/+0,5 Grad gegenüber dem langjährigen Mittelwert von einer Jahreszeit-typischen Temperaturentwicklung beim Wetter September 2016 aus. Aber auch im Niederschlagsverhalten zeichnen sich noch keine besonderen Auffälligkeiten ab, so dass zum heutigen Stand die Wetterentwicklung September nach dem Langfristmodell als normal bezeichnet werden kann. Regelmäßige Aktualisierungen zum Wetter September 2016 erfolgen in Witterungstrends, Wettertrends, Wetterprognosen und Wettervorhersagen ab Mitte August.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!