Wetter Oktober 2021 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetterbericht Oktober 2021: Schauer, Gewitter und ein Sturm ist auch dabei

Der Oktober beginnt durchwachsen

Das Wetter wandelt sich im Verlauf der Woche und neigt sich zum Wochenende mehr dem Herbst, als dem Altweibersommer zu. Was fehlt ist der Niederschlag, dafür weht der Wind über dem Norden phasenweise stürmisch.

Sonnige Momente sind heute zwar möglich, doch meist von kurzer Dauer. Östlich der Linie von Hamburg und Berchtesgaden liegen noch die feucht-warmen und zu Schauern und Gewittern neigenden Luftmassen von gestern herum, während von Westen ein weiteres Wolkenpaket aufzieht und es so über ganz Deutschland zu Schauern und Gewittern kommen kann (Gewitterradar). Der Wind kommt schwach aus südlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +18 bis +22 Grad. Mit einer längeren Sonnenscheindauer sind bis +24 Grad möglich.

Viele Wolken

Über den östlichen Bundesländern ist am Dienstag mit regionalen Schauern zu rechnen, die sich aber rasch nach Osten verabschieden. Von Westen zieht starke Bewölkung auf, jedoch ist nicht mit Regen oder Schauern zu rechnen. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +15 bis +18 Grad und über dem Bayerischen Wald und dem Südosten von Bayern sind bis +20 Grad möglich.

Weiterlesen: Wetterbericht Oktober 2021: Schauer, Gewitter und ein Sturm ist auch dabei

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen

 

Wettervorhersage Deutschland: Ein stürmischer und regnerischer Auftakt in den Oktober?

Ein herbstlicher Oktoberauftakt?

Schauer und Gewitter ziehen über Deutschland hinweg und sorgen für eine Abkühlung, bevor zum Oktober ein Sturmtief Kurs auf Deutschland nimmt und den Wettercharakter in den Herbst kippen lassen kann.

Schauer und Gewitter. Von Südwesten ziehen heute Wolken auf, die zum Nachmittag von Quellwolken ergänzt werden und für Schauer und Gewitter sorgen können (Gewitterradar). Bis zum Nachmittag dehnen sich die Gewitter westlich einer Linie von Hamburg und München aus und erreichen zum Abend die östlichen Bundesländer. Kräftiger und regional unwetterartig können die Gewitter über Baden-Württemberg und Bayern ausfallen. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und kann in Schauernähe stark böig auffrischen. Die Temperaturen erreichen +20 bis +25 Grad und gehen nach einem Schauer auf bis +17 Grad zurück. Über dem Osten können bis +27 Grad erwartet werden.

Schwül-warmes Schauerwetter

Viele Wolken trüben am Montag den Sonnenschein weitgehend ein und gelegentlich kommt es zu Schauern und örtlichen Gewittern, bevor zum Nachmittag westlich der Linie von Bremen und Bodensee die Bewölkung auflockert und ein paar sonnige Momente zulassen kann. Der Wind kommt schwach aus südwestlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen bei schwachen Windbewegungen +18 bis +24 Grad.

Weiterlesen: Wettervorhersage Deutschland: Ein stürmischer und regnerischer Auftakt in den Oktober?

Wetterprognose: Was im Oktober 2021 für ein Wetter zu erwarten ist

Der Herbst schleicht sich im Oktober langsam an

Ungewöhnlich warm zeigt sich das Wetter derzeit und zu verdanken ist der Warmluftschub einem Hochdrucksystem, dass unter bestimmten Voraussetzungen noch weite Teile des Oktoberwetters beeinflussen könnte. Wäre da nicht die sich weiter intensivierende Frontalzone auf dem Atlantik, könnte man den goldenen Oktober ausrufen.

Sommerlich warm wird es am Samstag und Sonntag über Deutschland. Verbreitet sind +20 bis +25 Grad und örtlich bis +27 Grad zu erwarten. Ist der Wettercharakter am Samstag noch trocken, so dehnen sich am Sonntag von Südwesten die ersten Schauer und Gewitter nach Deutschland aus.

Langsames Ende des spätsommerlichen Charakters

Das Hoch verliert zum Beginn der neuen Wochen an Widerstandskraft und lässt sich von der atlantische Frontalzone weiter nach Osten drücken. Gleichzeitig nimmt der Einfluss der Tiefdrucksysteme über Deutschland zu und sorgt so für mehr Wolken und ab der Wochenmitte für eine ansteigende Niederschlagsaktivität bei zurückgehenden Temperaturen. Der Herbst kündigt sich an. Mehr dazu: Wetter September 2021.

Weiterlesen: Wetterprognose: Was im Oktober 2021 für ein Wetter zu erwarten ist

Wettertrend Oktober 2021: Der Herbst ist sich noch nicht sicher

Am Horizont bezieht der Herbst Stellung

Auf dem Atlantik formieren sich kräftige Tiefdrucksysteme und nehmen Kurs auf Mitteleuropa. Gelingt so dem Herbst im Oktober der Durchbruch nach Deutschland?

Stürmische Winde fegen heute über den Norden von Deutschland hinweg und können über den Küsten von Nord- und Ostsee in Böen für Windgeschwindigkeiten bis 100 km/h sorgen (Windprognose). Weiter nach Süden bekommt man vom Wind nicht allzu viel mit.

Spätsommerlich mit Schauern und Gewittern

Am Wochenende setzt sich mit einer südwestlichen Anströmung der Spätsommer über Deutschland durch. Nach Auflösung frühmorgendlicher Nebelfelder nimmt bei wechselnder Bewölkung die Sonnenscheindauer zu. Ab Sonntag ziehen von Westen Schauer und Gewitter auf und sorgen auch zum Start in die neue Woche für einen unbeständigen, aber warmen Wettercharakter. Die Temperaturen erreichen 18 bis +24 Grad und können am Sonntag örtlich bis +26 Grad erreichen. Mehr dazu: Wetter September 2021.

Weiterlesen: Wettertrend Oktober 2021: Der Herbst ist sich noch nicht sicher


Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2021 +10,4 -1,4 -2,4 96 l/m² - zu nass
Juni 2021 +18,6 +3,6 +2,6 94 l/m² - etwas zu nass
Juli 2021 +18,4 +1,4 +0,0 103 l/m² - zu nass
August 2021 +16,5 -0,06 -1,4 102 l/m² - zu nass
September 2021 +15,2 +1,8 +1,3 36 l/m² - zu trocken
Oktober 2021 +9,65 +0,6 +0,2 46 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +5,0 +2,4 +1,1 208,7 l/m² - zu trocken
Temperaturabweichung Deutschland 24 Monate - Klimadiagramm

Statistische Wetterwerte für Oktober

  • Zum Beginn häufiger die ersten Kaltlufteinbrüche bei Skandinavien
  • Das fördert die Wetteraktivität auf dem Atlantik und die ersten Herbststürme sind möglich
  • Mit einer Wahrscheinlichkeit von 73 Prozent ist im Zeitraum vom 7. bis 19. mit verstärktem Hochdruckeinfluss zu rechnen, was dem goldenen Oktober zuzuschreiben ist
  • Zähe Nebelphasen mit den ersten Nachtfrösten sind ab der zweiten Monatshälfte wahrscheinlich
  • Zum Oktoberende sind erste Schneefälle nicht ungewöhnlich
  • Im Monatsverlauf nimmt die Sonnenscheindauer um 2 Stunden ab.
  • Die Uhrzeit wird am 31. Oktober auf die Normalzeit zurückgestellt

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns