Wetter Oktober 2020 - Wetterprognose und Wettervorhersage

Wettervorhersage Oktober vom 27.09.2020 - Das nächste Tief steht in den Startlöchern

Der Oktober beginnt warm, doch ob er auch mit Regen beginnt, hängt von einer Tiefdruckposition ab
Der Oktober beginnt warm, doch ob er auch mit Regen beginnt, hängt von einer Tiefdruckposition ab

Das Tief über Deutschland verliert in den kommenden Stunden an Dynamik und der Wettercharakter beruhigt sich im weiteren Verlauf. Ob der Oktober aber spätsommerlich warm oder herbstlich frisch startet, hängt stark davon ab, wie sich ein Hochdrucksystem entwickelt.

Regnerisch beginnt der Tag über dem Westen und Südwesten, doch mehren sich im Tagesverlauf von Süden her die sonnigen Lücken und die Niederschlagsintensität schwächt sich ab. Bis zum Dienstag wechseln sich Sonne und Wolken und gelegentliche Niederschläge ab, viel an Regen ist dann nicht mehr zu erwarten.

Mit einem ruppigen Wind ist noch am Sonntag zu rechnen, der an den Küstenregionen und über den exponierten Lagen in Böen stürmisch in Erscheinung treten kann. Zum Beginn der Woche lässt der Wind nach und kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen. Die Temperaturen steigen von heute mit +10 bis +15 Grad bis zum Mittwoch auf +14 bis +18 Grad und mit einer längeren Sonnenscheindauer örtlich auf bis +22 Grad an

Der Regen lässt nach und der Wettercharakter beruhigt sich bis Anfang Oktober
Wetterprognose nach dem amerikanischen Wettermodell: Der Regen lässt nach und der Wettercharakter beruhigt sich bis Anfang Oktober
© www.meteociel.fr

So startet das Wetter in den Oktober 2020

Ganz zart ist die Hochdruckverbindung über Mitteleuropa, doch wird diese über das Wetter in den ersten Oktober-Tagen entscheidend sein. Das nächste Tief jedenfalls wartet auf dem Atlantik schon - rückt es vor, kommt der Herbst, verstärkt sich die Hochdruckzone, kommt der goldene Oktober. So einfach aber wie es aussieht, ist es am Ende dann doch nicht.

Anzeige

Die Positionen sind entscheidend

Wie bereits seit ein paar Tagen erläutert liegen Deutschland, Österreich und die Schweiz Anfang Oktober exakt zwischen den Fronten. Das Hoch über dem Osten, das Tief über dem Westen.

Teils spätsommerlich warme Temperaturwerte

Da sich Tiefdruckgebiete gegen und Hochdrucksysteme im Uhrzeigersinn drehen, werden aus südlichen Richtungen warme Luftmassen nach Deutschland geführt. Die Temperaturen erreichen nach den gängigsten Wetterprognosen im Zeitraum vom 1. bis 3. Oktober Tageswerte von +15 bis +20 Grad und können unter bestimmten Voraussetzungen auf bis +23 Grad ansteigen.

Unbeständig - kommt Regen?

Diese Frage lässt sich noch nicht so einfach beantworten, da diese stark davon abhängt, wie weit das Tief auf dem Atlantik tatsächlich nach Osten vorankommen wird. Zum aktuellen Stand ist bei starker bis wechselnder Bewölkung die Niederschlagsneigung etwa westlich der Linie von Hamburg und der Zugspitze als gemäßigt hoch zu bewerten und lässt nach Osten tendenziell nach.

Der Oktober beginnt gemäßigt warm mit einem leicht unbeständigen Wettercharakter
Wetterprognose nach dem amerikanischen Wettermodell: Der Oktober beginnt gemäßigt warm mit einem leicht unbeständigen Wettercharakter
© www.meteociel.fr

Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer Wetterprognose zum Wetter Herbst und Winter 2020/2021.

Anzeige

 

Das Wetter-Jahr 2020 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1981-2010 in Grad Nieder­schlag
Januar 2020 +3,2 +3,8 +2,9 45 l/m² - zu trocken
Februar 2020 +5,3 +4,9 +4,3 125 l/m² - zu nass
März 2020 +5,4 +1,8 +1,0 50 l/m² - zu trocken
April 2020 +10,4 +3,0 +2,2 17 l/m² - zu trocken
Mai 2020 +11,9 -0,2 -1,1 40 l/m² - zu trocken
Juni 2020 +16,8 +1,4 +1,1 90 l/m² - etwas zu nass
Juli 2020 +17,7 +0,74 -0,3 53 l/m² - zu trocken
August 2020 +19,9 +3,4 +2,4 90 l/m² - etwas zu nass
September 2020 +14,8 +1,5 +1,3 50 l/m² - zu trocken
Oktober 2019 +10,9 +1,9 +1,7 80 l/m² - zu nass
November 2019 +5,2 +1,2 +0,8 60 l/m² - zu trocken
Dezember 2019 +3,7 +2,9 +2,5 60 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2020 +11,76 +2,28 +1,53 554 l/m² - zu trocken

Wetterfakten Oktober

Statistische Wetterwerte für Oktober

  • Zum Beginn häufiger die ersten Kaltlufteinbrüche bei Skandinavien
  • Das fördert die Wetteraktivität auf dem Atlantik und die ersten Herbststürme sind möglich
  • Mit einer Wahrscheinlichkeit von 73 Prozent ist im Zeitraum vom 7. bis 19. Oktober mit verstärktem Hochdruckeinfluss zu rechnen, was dem goldenen Oktober zuzuschreiben ist
  • Zähe Nebelphasen mit den ersten Nachtfrösten sind ab der zweiten Monatshälfte wahrscheinlich
  • Zum Oktoberende (25.-31. Oktober) sind erste Schneefälle nicht ungewöhnlich
  • Im Monatsverlauf nimmt die Sonnenscheindauer um 2 Stunden ab.
  • Die Uhrzeit wird am 25. Oktober auf die Normalzeit zurückgestellt

Unterstützen Sie uns!

Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Dann unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.

Betrag auswählen
Weitere Informationen

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns

Stadtwetter (beta)