Wetter Oktober 2019: Wetterprognose und Wettervorhersage

Wetter Oktober 2019 aktuelle Wetterprognose vom 07.10.2019 - Von Süden spürbar wärmer

| M. Hoffmann

Durchwachsenes und unbeständiges Herbstwetter dominiert die Wetterentwicklung noch bis zur Wochenmitte. Im weiteren Verlauf beginnt sich der Wettercharakter von Süden her zu verändern.

Über Baden-Württemberg und Bayern trüben heute Wolkenfelder den Sonnenschein phasenweise ein und hier und da ist auch noch mit geringfügigem Niederschlag zu rechnen. Weiter nach Norden lockert die Bewölkung mit Hilfe eines Zwischenhochs auf und bei einer längeren Sonnenscheindauer bleibt es weitgehend trocken. Der Wind kommt schwach aus östlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +10 bis +15 Grad und können über dem Westen örtlich auf bis +17 Grad ansteigen.

Die Sonne kommt heute häufiger zum Vorschein - doch so sonnig bleibt die Woche nicht
Die Sonne kommt heute häufiger zum Vorschein - doch so sonnig bleibt die Woche nicht

Tiefdruckdominiertes Oktober-Wetter

Über Teile von Baden-Württemberg und Bayern beginnt der 8. Oktober (Di.) noch mit Sonnenschein, bevor auch hier - wie im restlichen Deutschland - starke Bewölkung aufzieht und nachfolgend für Niederschläge sorgt, die unter weiterer Intensivierung zum späten Nachmittag und Abend den Süden und Osten erreichen können. Der Wind frischt aus südwestlichen Richtungen kommend böig auf und die Temperaturen erreichen +14 bis +16 Grad und örtlich bis +18 Grad. Mit länger andauerndem Regen sind kaum mehr als +10 Grad zu erwarten.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen

Wetter Oktober 2019 aktuelle Wetterprognose vom 06.10.2019 - Keine stabilen Wetterverhältnisse

| M. Hoffmann
Als durchweg herbstlich sind die Temperaturen der kommenden Woche zu bewerten Beginnt die neue Woche noch recht freundlich, so wird der Rest der Woche von Tiefdrucksystemen dominiert. Südlich der Linie von Münster und dem Bayerischen Wald ist heute mit länger andauerndem und nach Süden hin mit ergiebigem Regen zu rechnen. Weiter nach Norden lässt die Niederschlagsneigung ...

Wetter Oktober 2019 aktuelle Wetterprognose vom 05.10.2019 - Der Oktober bleibt unbeständig

| M. Hoffmann
Unbeständig und kalt zeigt sich der Oktober in den kommenden Tagen. Erst zum Start in die neue Woche zeigt sich die Sonne häufiger, doch von einem stabilen Wettercharakter ist der Oktober noch weit entfernt. Ein Tiefdruckgebiet verlagert sich heute nach Osten und sorgt etwa südlich der Linie von Stuttgart und Berlin für zeitweilige Niederschläge, welche nach Süden länger ...

Wetter Oktober 2019 aktuelle Wetterprognose vom 04.10.2019 - Zu kaltes und nasses Oktober-Wetter

| M. Hoffmann
Kalt werden die kommenden Tage und bei Aufklaren ist auch mit Nachtfrost zu rechnen. Und so beginnt der Oktober deutlich kälter als es das vieljährige Mittel vorgibt. Von Westen verdichtet sich heute rasch die Bewölkung und nachfolgend setzt Regen ein, der bereits zum Nachmittag die östlichen und südlichen Landesteile erreicht haben kann. Begleitet wird der regnerische O...

Wetter Oktober 2019 aktuelle Wetterprognose vom 03.10.2019 - Kühles und unbeständiges Herbstwetter

| M. Hoffmann
Der Herbst setzt sich mit kühlen Temperaturwerten und einem unbeständigen Wettercharakter über Deutschland durch. In den Nächten ist unter bestimmten Voraussetzungen mit Frost zu rechnen. Die erste Oktober-Dekade zeigt sich von der herbstlichen Seite Ein Zwischenhoch liegt heute über Baden-Württemberg und Bayern. Bei wechselnder Bewölkung kommt häufiger die Sonne zum V...

Wetter Oktober 2019 aktuelle Wetterprognose vom 02.10.2019 - Ein herbstlich geprägter Wettercharakter

| M. Hoffmann
Der Herbst wird im Oktober seinem Namen gerecht und sorgt neben zahlreichen Niederschlägen für außergewöhnliche Temperaturen. Der Regen der Nacht hält sich südlich der Linie vom Saarland und Berlin auch am Tage und kann über dem Süden von Baden-Württemberg und Bayern für länger andauernde Niederschläge sorgen. Weiter nach Norden lockert zum Nachmittag die Wolkendecke auf un...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Das Wetter-Jahr 2022 in Zahlen

Monat Tem­peratur Abwei­chung 1961-1990 in Grad Abwei­chung 1991-2020 in Grad Nieder­schlag
Januar 2022 +2,8 +3,3 +1,9 55,3 l/m² - etwas zu trocken
Februar 2022 +4,5 +4,1 +3,0 84 l/m² - zu nass
März 2022 +5,1 +1,6 +0,5 14,4 l/m² - extrem zu trocken
April 2022 +7,8 +0,4 -1,2 55 l/m² - leicht zu trocken
Mai 2022 +14,4 +2,3 +1,3 46 l/m² - erheblich zu trocken
Juni 2022 +18,3 +2,96 +1,96 58 l/m² - extrem trocken
Juli 2022 +19,1 +2,2 +0,8 37,1 l/m² - extrem trocken
August 2022 +20,22 +3,7 +2,3 48,5 l/m² - extrem trocken
September 2022 +13,4 +0,1 -0,4 98,9 l/m² - zu nass
Oktober 2022 +12,53 +3,53 +3,13 49,5 l/m² - zu trocken
November 2021 +4,9 +0,9 +0,1 48,9 l/m² - zu trocken
Dezember 2021 +2,6 +1,8 +0,8 62 l/m² - zu trocken
Gesamtjahr 2022 +11,7 +2,3 +1,3 546,5 l/m² - zu trocken

Statistische Wetterwerte für Oktober

  • Zum Beginn häufiger die ersten Kaltlufteinbrüche bei Skandinavien
  • Das fördert die Wetteraktivität auf dem Atlantik und die ersten Herbststürme sind möglich
  • Mit einer Wahrscheinlichkeit von 73 Prozent ist im Zeitraum vom 7. bis 19. mit verstärktem Hochdruckeinfluss zu rechnen, was dem goldenen Oktober zuzuschreiben ist
  • Zähe Nebelphasen mit den ersten Nachtfrösten sind ab der zweiten Monatshälfte wahrscheinlich
  • Zum Oktoberende sind erste Schneefälle nicht ungewöhnlich
  • Im Monatsverlauf nimmt die Sonnenscheindauer um 2 Stunden ab.
  • Die Uhrzeit wird am 31. Oktober auf die Normalzeit zurückgestellt

Mach mit!

Wetter ist Ihre Leidenschaft und Sie schreiben gerne? Für unsere Rubrik der Wettermeldungen aus aller Welt suchen wir Verstärkung. Falls Sie Lust haben, ein Teil des Teams von Wetterprognose-wettervorhersage.de zu werden, melden Sie sich einfach und unverbindlich über das Kontaktformular.

Kontakt zu uns