Ewas Sonnenschein ist heute über dem Südwesten und Nordosten zu erwarten, sonst herrscht meist starke Bewölkung vor und hier und da kann es gelegentlich einen kurzen Regenschauer geben. Der Wind kommt schwach aus westlichen Richtungen, kann aber über dem Nordosten in der ersten Tageshälfte noch böig sein. Die Temperaturen erreichen meist +11 bis +15 Grad und können mit einer längeren Sonnenscheindauer auf bis +17 Grad ansteigen.

Anzeige

Ein Tiefdrucksystem streift Deutschland

Am 10. Oktober sorgt ein Tiefdruckgebiet über Skandinavien an seinen südlichen Gradienten für einen wechselhaften Wettercharakter über weite Teile von Deutschland, während sich von Süden her ein Hochdruckkeil bemerkbar macht. So ist es anfangs überwiegend stark bewölkt und von Süd nach Nord steigt die Regenwahrscheinlichkeit an - viel an Niederschlag ist aber nicht zu erwarten. Ab der zweiten Tageshälfte können die sonnigen Lücken über dem Süden zunehmen und es bleibt dort weitgehend trocken. Der schwache Wind dreht auf südwestliche Richtungen und führt mit +13 bis +17 Grad etwas wärmere Luftmassen heran.

Der Regen geht, der goldene Oktober kommt
Der Regen geht, der goldene Oktober kommt

Hochdruckgebiet weitet sich aus

Am Mittwoch, den 11. Oktober, weitet sich das Hochdrucksystem von Süden weiter nach Norden aus, kann aber nicht verhindern, dass der Norden weiterhin vom Skandinavientief beeinflusst wird. So bleibt der Himmel etwa nördlich der Linie von Köln und Berlin häufig stark bewölkt und gelegentlich ist mit etwas Regen zu rechnen, welcher sich in Richtung der Küstenregionen verstärken kann. Weiter nach Süden lockern hingegen die Wolken auf und die Sonne kommt dort bei trockenem Wetter für längere Zeit zum Vorschein. Die Temperaturen erreichen über dem Norden +13 bis +16 Grad und über dem Süden sind +15 bis +20 Grad zu erwarten.

Der "Goldene Oktober" hält Einzug

Das Hochdrucksystem kann sich über Deutschland im Zeitraum vom 12. bis 15. Oktober behaupten und liegt am kommenden Oktoberwochenende mit seinem Kern direkt über dem Alpen. So ist es am Donnerstag noch wechselnd bewölkt und über der Nordhälfte ist noch etwas Niederschlag zu erwarten. Von Freitag bis einschließlich Sonntag aber weitet sich der hohe Luftdruck über ganz Deutschland aus und sorgt neben viel Sonnenschein für einen starken Anstieg der Temperaturen in den spätsommerlichen Bereich. So können die Temperaturen von Donnerstag mit +15 bis +20 Grad bis zum Sonntag auf +19 bis +24 Grad und örtlich auch über die +25 Grad Marke hinaus ansteigen. Ob der "goldene Oktober" bleibt, oder ob das nur eine kurze Hochdruckepisode ist, klären wir gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Herbst 2017 mit Ausblick auf den Winter 2017/18.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen