Der Wind aus nordwestlichen Richtungen treibt heute immer wieder Wolkenfelder über Deutschland hinweg, welche über dem äußersten Osten und Südosten für etwas Regen sorgen können. Ab den Nachmittagsstunden kann von Norden zeitweilig die Bewölkung auflockern, so dass ein paar sonnige Momente durchaus möglich sind. Die Temperaturen steigen mit Sonnenschein etwa nördlich der Linie Köln - Berlin auf +14/+18 Grad, während südlich davon es bei stärkerer Bewölkung mit +11/+15 Grad kühler bleiben kann.

Am Mittwoch bleibt es über dem Osten meist stark bewölkt und mit zeitweiligen Niederschlägen ist dort zu rechnen, während die sonnigen Momente nach Süden - etwa südlich der Mainlinie - zunehmen können. Bei den Temperaturen verändert sich kaum etwas, so dass es mit +13/+16 Grad nördlich der Linie Schwarzwald - Dresden wärmer bleiben kann als mit +8/+14 Grad südlich davon.

In der Nacht auf Donnerstag ist mit -2/+2 Grad über dem Süden der erste Nachtfrost nicht auszuschließen. Tagsüber bleibt es meist stark bewölkt und etwa östlich der Linie Hamburg - Zugspitze ist mit zeitweiligen Niederschlägen zu rechnen, während es westlich davon weitgehend trocken bleiben kann. Die Temperaturen erreichen nördlich der Mittelgebirge +9/+14 Grad, während es südlich davon mit +6/+11 Grad weiterhin für die Jahreszeit zu kalt bleiben kann.

Am Freitag ist bei wechselnder bis starker Bewölkung vor allem über dem Süden und entlang der Nord- und Ostseeküste mit leichten Niederschlägen zu rechnen, sonst bleibt es mit etwas Sonnenschein weitgehend trocken. Die Temperaturen erreichen über dem Südosten kaum die +10 Grad Marke und steigen nach Nordwesten auf bis zu +15 Grad an.

Der Wind aus nördlichen Richtungen sorgt auch am kommenden Wochenende bei meist starker Bewölkung für zeitweilige Niederschläge, wobei zwischendurch ein paar sonnige Abschnitte durchaus möglich sind. Die Temperaturen erreichen am Samstag +10/+15 Grad und sinken zum Sonntag auf +8/+13 Grad ab. Insbesondere über den südlichen Landesteilen ist bei Aufklaren leichter Nachtfrost bis -2 Grad möglich. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter Herbst - Winter 2016/17.

Anzeige

 

Erzählen Sie es Ihren Freunden, wenn Ihnen unsere Wetterprognosen gefallen