Ein Tiefdrucksystem über Deutschland dominiert weiterhin das Wetter - so bleibt es über dem Norden heute vielfach stark bewölkt und mit gelegentlichen Niederschlägen muss dort gerechnet werden. In Richtung Süden ist zwar auch etwas Niederschlag möglich, allerdings kann dort die Wolkendecke zum Nachmittag kurzzeitig auflockern, so dass dort ein paar sonnige Momente nicht auszuschließen sind. Die Temperaturen steigen verbreitet auf +7/+10 Grad und können mit etwas Sonnenschein auf bis +12 Grad ansteigen. Am Sonntag und Montag ist bei meist starker Bewölkung mit weiteren Niederschlägen zu rechnen, welche ihren Schwerpunkt voraussichtlich entlang der Küste und über dem Süden haben können - sonst nicht gelegentliche und meist nur leichte Niederschläge zu erwarten. Die Temperaturen steigen am Sonntag auf zumeist +4/+9 Grad und können örtlich bis +11 Grad erreichen, bevor am Montag der Wind auf nördliche Richtungen drehen und die Temperaturen wieder auf +3/+8 Grad absinken lassen kann - lediglich über dem Nordwesten können die Werte auf bis zu +13 Grad ansteigen. Am Dienstag bleibt der schwache Wind aus nördlichen Richtungen erhalten und sorgt mit teils neblig-trüber, teils hochnebelartiger Bewölkung für etwas Niederschlag, welcher zumeist in Form von Sprühregen niedergehen kann - gelegentliche sonnige Auflockerung sind insbesondere über dem Südwesten und Westen nicht auszuschließen. Die Temperaturen steigen etwas an und können verbreitet +7/+11 Grad, mit etwas Sonnenschein auch bis +13 Grad erreichen. Am Mittwoch dreht der auflebende Wind langsam auf westliche und zum Abend auf südwestliche Richtungen und sorgt mit Temperaturen zwischen +8/+13 Grad für ansteigende Temperaturen, wenngleich der Himmel noch vielfach stark bis wechselnd bewölkt bleiben kann. Mancherorts kann die neblig-trübe Stimmung durchaus auch den ganzen Tag erhalten bleiben und geringfügigem Niederschlag ist mit einer ansteigenden Tendenz in Richtung Osten weiterhin möglich. Am Donnerstag frischt der Wind über dem Nordwesten weiter auf und führt mit +19/+14 Grad wärmere aber auch feuchtere Luftmassen aus südwestlichen Richtungen nach Deutschland, so dass bei starker bis wechselnder Bewölkung von Nordwest nach Südost etwas Niederschlag möglich ist. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 13:00 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter im Herbst Winter 2015/2016.

Anzeige

Ihnen gefällt die Wetterprognose? Teilen Sie es anderen mit!

Bild des Tages

wetter-oktober-blaetter-baeume.jpg

Bild des Tages