Heute kommt es zu zahlreichen Schauern, die örtlich auch mit Gewittern einhergehen können - die größten Schaueraktivitäten sind entlang einer Linie Schwarzwald - Berlin zu erwarten. Im Laufe des Tages spielt der Wind eine zunehmende Rolle und frischt stark bis stürmisch aus südwestlichen Richtungen auf - in der Spitze werden Windgeschwindigkeiten zwischen 30-80 km/h erwartet, entlang der Küsten und exponierten Lagen sind auch teils schwere Sturmböen zu erwarten (Regenradar | Wolkenradar | Gewitterradar | Wetterwarnungen). Die Temperaturen steigen heute - je nach Sonnenscheindauer - auf +11/+19 Grad. In der Nacht auf Montag und auch tagsüber überquert ein Schnellläufer-System die nordwestlichen Landesteile. So nimmt der Wind weiter zu und erreicht in seinem stärksten Windfeld nördlich der Mittelgebirge Spitzenwindgeschwindigkeiten zwischen 70 und 100 km/h, an der nordwestdeutschen Küste gegen 9:00 Uhr auch bis 110 km/h. Zum Nachmittag hin zieht das Sturmfeld nach Nordosten hin ab. Mit dem Wind regnet es nördlich der Linie Saarbrücken - Dresden bei +12/+17 Grad gelegentlich, im Süden bleibt der Wind frisch bis stark es bleibt aber bei Temperaturen zwischen +18/+24 Grad und wechselnder Bewölkung weitgehend niederschlagsfrei (an den Alpen mit Föhnsturm auch bis +26 Grad möglich). Zum Vergleich: über der Nordsee hat der Schnellläufer einen Kerndruck von 970 hPa, während an den Alpen ein Luftdruck von 1010 hPa vorherrschend ist. Das Gradientefeld zwischen beiden Systemen ist entsprechend eng zusammengepresst, was zu diesen starken Südwestwinden führt. Am Dienstag und Mittwoch regnet es gelegentlich entlang der Alpen, im Südosten und ganz im Nordwesten, sonst lockert die Bewölkung auf und bei Temperaturen zwischen +9/+15 Grad kommt ab und an die Sonne zum Vorschein. Am Donnerstag ist bei +8/+12 Grad der trockenste Tag zu erwarten. Besonders in den aufklarenden Nächten ist Bodenfrost bis -2 Grad möglich, sonst bewegen sich die Nachttemperaturen zwischen +4/+9 Grad. Die nächste Aktualisierung erfolgt gegen 12:30 Uhr in einer neuen Wetterprognose zum Wetter im November.

Unterstützen Sie uns, teilen Sie uns!

Anzeige