Skip to main content

Wetter November 2020 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann
Setzt sich Anfang November die Westwetterlage durch?

Es tut sich was. Die Großwetterlage wird sich im Verlauf der letzten Oktober-Dekade verändern und auch das Wetter in den ersten November-Tagen beeinflussen können. Entscheidend ist ein Kaltluftvorstoß über dem östlichen Kanada.

Kalte Luftmassen machen sich von Skandinavien aus auf den Weg nach Deutschland, doch der Zustrom wird zum Wochenauftakt durch ein Tiefdruckgebiet über Westeuropa zunächst blockiert und nachfolgend durch eine außergewöhnliche Warmluftzufuhr ersetzt.

Bei einem gradientenschwachen Wettercharakter kommt es zunächst zu eine grau-trüben Erscheinungsbild, dass mit gelegentlichem Niederschlag und Tageswerten von +7 bis +12 durch und durch herbstlich zu bewerten ist. Zum Wochenende mehren sich die sonnigen Lücken, wobei mit richtig sonnigen Wetter nur kurzzeitig über Süddeutschland zu rechnen ist. Zum Beginn der neuen Woche steigt das Temperaturniveau an und zum Mittwoch sind - verbreitet - +15 bis +20 Grad und örtlich spätsommerlich warme +22 Grad zu erwarten. Mehr dazu in der aktuellen Wettervorhersage zum Wetter Oktober 2020.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)