Skip to main content

Wetter November 2020 - Wetterprognose und Wettervorhersage

| M. Hoffmann
Der November bleibt sich mit einem Mix aus Sonne, Wolken und Nebel treu

Hoher Luftdruck bestimmt weiterhin das Wettergeschehen über Deutschland. Doch ganz ungetrübt und trocken bleibt das Wetter nicht.

Nach zäher Nebelauflösung scheint zunächst die Sonne, bevor von Südwesten Wolkenfelder aufziehen und den Sonnenschein etwa südlich der Linie von Münster und Berchtesgaden eintrübt. Etwas Niederschlag ist im Bereich zwischen dem Saarland, Rheinland-Pfalz, dem südlichen Nordrhein-Westfalen und Hessen, sowie dem nördlichen Baden-Württemberg nicht auszuschließen. Sonst bleibt es bei schwachen Windbewegungen trocken. Die Temperaturen erreichen ungewöhnlich warme +11 bis +15 Grad und über dem Westen sind örtlich bis +18 Grad möglich.

Wolken über Norddeutschland

Das Wolkenband verlagert sich am 9. November (Mo.) nach Norden und sorgt in einem breiten Streifen entlang einer Linie von Hannover und Dresden für starke Bewölkung. Ganz vereinzelt ist der eine oder andere Regentropfen nicht auszuschließen, verbreitet bliebt es trocken. Über den Küstenregionen, sowie südlich der Linie von Münster und dem Bayerischen Wald scheint nach zäher Nebelauflösung die Sonne. Bei schwachen Windbewegungen erreichen die Temperaturen +12 bis +16 Grad und über dem Westen sind bis +19 Grad möglich. Etwas kühler bleibt es mit +6 bis +11 Grad über den Regionen mit Dauernebel.

Aktuelle Wettervorhersagen

Unterstützen
Sie uns!
Ihnen gefallen unsere Wettervorhersagen? Wir freuen uns über einen freiwilligen Geldbetrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe.
Betrag wählen
Weitere Wetterprognosen
| M. Hoffmann
Ein Betonhoch hat sich über Deutschland positioniert und bestimmt das Wetter der kommenden Tage mit einem Mix aus Sonne, Wolken und örtlich zähen Nebelfeldern. Nach örtlich zäher Nebelauflösung gibt es heute einen erneut sonnigen und trockenen November-Tag. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +10 bis +15 Grad. Wo sich ...
| M. Hoffmann
Hoher Luftdruck hat sich über Deutschland durchgesetzt und dominiert das Wetter im November bis weit in die kommende Woche hinein. Doch nicht überall gibt es Sonnenschein. Nördlich der Linie von Bremen und Berlin können sich heute dichte Wolkenfelder behaupten, mit Niederschlag aber ist nicht zu rechnen. Weiter nach Süden scheint nach zäher Nebelauflösung verbreitet d...
| M. Hoffmann
Hoher Luftdruck dominiert das Wetter über Deutschland. Neben Sonne und Wolken zeigen sich häufiger zähe Nebelfelder, welche sich mancherorts den ganzen Tag über halten können. Zäh können die Nebelfelder heute südlich der Linie von Stuttgart und Nürnberg ausfallen. Südlich der Donau können die Nebelfelder den ganzen Tag über anhalten. Aber auch über dem Norden - im speziel...
| M. Hoffmann
Ein Hoch setzt sich über Deutschland durch und bestimmt die Großwetterlage über das Wochenende hinaus. Doch trotz der Hochdruckdominanz sind regional trübe November-Tage möglich. Starke bis wechselnde Bewölkung ist heute südlich der Linie vom Saarland und Sachsen zu erwarten und über dem südlichen Baden-Württemberg und Bayern ist der eine oder andere Regentropfen nich...
| M. Hoffmann
Hoher Luftdruck setzt sich über Deutschland durch und lässt die Temperaturen wieder in einen für die Jahreszeit zu warmen Bereich ansteigen. Südlich der Linie vom Saarland und Dresden ist der Himmel heute von Wolken verhangen und über dem südlichen Baden-Württemberg und Bayern ist mit etwas Niederschlag zu rechnen. Weiter nach Norden lockert die Bewölkung auf und verbr...

Regenradar

Regenradar Deutschland
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)